IT-Mitarbeiterin präsentiert ein Prozess-Schaubild
Bild © hr/Sebastian Reimold

Der Hessische Rundfunk ist Hessens führendes Medienunternehmen. Wir bieten Radio- und Fernsehprogramme sowie Online-Angebote von hoher Qualität in einem modernen technologischen Umfeld.

An unserem Standort in Frankfurt am Main sowie den angeschlossenen Außenstudios betreiben wir eine komplexe, unternehmensweite und hochverfügbare LAN- / WAN-Plattform mit Linux-, Windows-Servern und über 3.000 Client-Arbeitsplätzen.

Für unseren modernen und zukunftsorientierten IT-Bereich suchen wir professionelle Unterstützung. Wir bieten Ihnen ein anspruchsvolles Arbeitsumfeld mit Entwicklungspotenzial als IT-System- und Applikationsadministrator/in.

Als Teil des Teams Mediensysteme in der Abteilung IT-Applikationsservice verantworten Sie die Sicherstellung des Betriebs von zentralen, crossmedialen Applikationen und Backend-Systemen des hr. Zum Aufgabengebiet zählen insbesondere die Bereitstellung der Infrastruktur für die Fernseh-Bearbeitung und -Postproduktion sowie Hörfunk-Produktionskomplexe.

Ihre Aufgaben

  • Sie administrieren vernetzte Audio- und Video-Produktionssysteme im Fernsehen. Hierzu zählen u. a. die Konfiguration von IT-Systemen auf MAC-, Linux- oder Windows-Betriebssystemen sowie die Inbetriebnahme der Systeme in komplexen Netzwerkinfrastrukturen.
  • Innerhalb der Media-Central-Serveradministration verantworten Sie die Durchführung von Updates und Tests in der Integrationsumgebung sowie die Einführung in die Produktionsumgebung.
  • Sie arbeiten mit an der Weiterentwicklung der Media-Central-Plattform (Portal-Zugang, HTML5 oder Smartphone App).
  • Sie überwachen und administrieren Video-Backendsysteme (Avid-ISIS, -NEXIS, -Interplay und -Media Central) und pflegen Benutzer in aktiven, Directory-basierten Domänenverwaltungssystemen.
  • Sie unterstützen und betreuen die Anwender/innen im Umgang mit der eingesetzten Software (Media Composer, Access, Media Central Desktop App, Pro Tools, Premiere und Sequoia).
  • Sie sind für das Monitoring der Systeme, die Fehleranalyse und -behebung sowie das Einhalten der Service-Level-Agreements zuständig.
  • Sie arbeiten in Projekten mit bzw. leiten diese teilweise eigenverantwortlich.
  • Die Teilnahme an Spätdiensten rundet Ihren Aufgabenbereich ab.

Ihr Profil

  • Sie bringen ein abgeschlossenes elektrotechnisches Studium, möglichst mit Studienschwerpunkt Medientechnik oder eine vergleichbare Qualifikation einschließlich mehrjähriger Berufserfahrung mit.
  • Sie haben Kenntnisse im Bereich Postproduktion und deren Arbeitsabläufe sowie Erfahrungen mit Audio- und Videoschnittprogrammen und bringen entsprechende Zertifikate mit (z. B. Avid ACSR).
  • Sie verfügen über sehr gute Kenntnisse der eingesetzten Betriebssysteme und Netzwerkprotokolle.
  • Ihre fundierten Kenntnisse und Erfahrungen im Projektmanagement wenden Sie sicher und routiniert an.
  • Prozess- und Toolkenntnisse in einem prozessorientierten IT-Betrieb (ITIL) runden Ihr Profil ab.

Neben fachlicher Kompetenz verfügen Sie über eine offene, freundliche und kommunikative Persönlichkeit. Sie arbeiten eigenständig, zuverlässig und mit hohem Verantwortungsbewusstsein. Zudem besitzen Sie die Fähigkeit zur Analyse und Strukturierung von komplexen Sachverhalten. Die kollegiale und kooperative Zusammenarbeit, auch teamübergreifend, ist für Sie selbstverständlich.

Sie sind interessiert? Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung mit Angabe Ihrer Gehaltsvorstellung und Referenznummer 68/2017.

Weitere Informationen

Hessischer Rundfunk
Personalgewinnung und -entwicklung
Alexandra Schurig
Bertramstraße 8
60320 Frankfurt am Main
Telefon: 069 155 2086
E-Mail: bewerbungen@hr.de

Ende der weiteren Informationen
Weitere Informationen

Der Hessische Rundfunkt fördert Chancengleichheit im Berufsleben: Bewerbungen von Frauen sind besonders erwünscht. Vollzeitstellen sind grundsätzlich teilbar. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Ende der weiteren Informationen