Fähnchen mit Markierungen für teilnehmende Restaurants beim Grüne-Soße-Weltrekord-Versuch auf einem Stadtplan Frankfurts
Eine von vielen Stationen am "Grüne Soße Tag" ist die hr-Kantine im Funkhaus am Dornbusch. Bild © hr/Grüne Soße Tag/Tim Wegner

Der 22. Juni 2017 steht in Frankfurt im Zeichen der Grünen Soße – und der hr feiert mit, zum Beispiel mit der Teilnahme am Weltrekordversuch und mit vielen Berichten und Aktionen im Radio, Fernsehen und Internet.

Download
Fähnchen mit Markierungen für teilnehmende Restaurants beim Grüne-Soße-Weltrekord-Versuch auf einem Stadtplan Frankfurts

Download

zum Download Foto: Stationen beim Grüne-Soße-Tag

Ende des Downloads

Der 22. Juni 2017 steht als erster Grüne-Soße-Tag ganz im Zeichen des Frankfurter Kultgerichts, und der Hessische Rundfunk (hr) feiert natürlich mit. Um die „Grie Soß“ gebührend zu würdigen, startet am Donnerstag in ganz Frankfurt ein Weltrekordversuch: 231.775 Portionen Grüne Soße müssen dafür gegessen und gezählt werden.

Passend zu den sieben Kräutern, aus denen die Grüne Soße besteht, ist hr-Intendant Manfred Krupp einer der sieben Schirmherren der Aktion. „Die Grüne Soße ist als Kulturgut untrennbar mit Hessen verbunden. Der Hessische Rundfunk macht beim Rekordversuch selbstverständlich gern mit. Meine Portion Grüne Soße esse ich in der hr-Kantine.“

Mitmachen im Funkhaus am Dornbusch

Im Frankfurter Funkhaus des hr können sich alle hr-Mitarbeiter und Gäste am Weltrekordversuch beteiligen. In der hr-Kantine, dem sogenannten Kasino, gibt es Frankfurter Schnitzel mit Grüner Soße und Salzkartoffeln. „Es wäre klasse, wenn möglichst viele unserer Gäste mithelfen würden, den Weltrekord zu erreichen“, so Kasinochef Robert Rolfsmeyer, der auch weiß, warum sich der Besuch lohnt: „Wir im hr machen die beste Grüne Soße der Stadt“.

Der Grüne-Soße-Tag in hr3, hr1, im hr-fernsehen und online

hr3 ist Medienpartner des Grüne-Soße-Tags und berichtet am Donnerstag ausführlich darüber. In der hr3-Morningshow hat Moderator Tobi Kämmerer zum Beispiel den Schiedsrichter des Rekordversuchs zu Gast, der noch einmal die Regeln erklärt. Die hr1-Moderatoren Martina Regel und Detlef Budig speisen mit hr1-Hörern Grüne Soße im hr-Kasino.

Auch im hr-fernsehen ist der Aktionstag Thema: Die „hessenschau“ wird um 19.30 Uhr dazu berichten und einen aktuellen Zwischenstand zum Rekordversuch melden. Ebenfalls berichtet das Boulevardmagazin „Maintower“ um 18 Uhr vom Grüne-Soße-Tag. Und auch im Internet begleitet der hr den Tag, auf der Facebook-Seite der „hessenschau“ wird am Nachmittag beispielsweise ein Livestream vom Fest auf dem Römerberg in Frankfurt angeboten.

So funktioniert der Rekordversuch

In teilnehmenden Restaurants bekommt man zu seinem Grüne-Soße-Essen einen Code, der am 22. Juni zwischen 10 und 22 Uhr auf der Webseite www.gruene-sosse-tag.de eingegeben werden muss. Alternativ kann der Code auch mit einer eigenen Smartphone-App gescannt werden.

Mehr Informationen zum Grüne-Soße-Tag im Internet

Auf der Webseite von hr3 unter www.hr3.de gibt es mehr Informationen zum Tag, Fakten zur Grünen Soße und auch ein Rezept für Grüne-Soße-Eis vom Frankfurter Gourmet-Koch André Großfeld.

Hartmut Hoefer
Hartmut Hoefer Bild © hr/Ben Knabe

Presse hessenschau und hr1
Hartmut Hoefer
Telefon: +49 (0)69 155-5012 
E-Mail: hartmut.hoefer@hr.de