Darmstadt 98-Teammanager Michael Stegmayer im "Heimspiel!" im hr-fernsehen
Darmstadt 98-Teammanager Michael Stegmayer im "Heimspiel!" im hr-fernsehen Bild © hr

Der Teammanager von Fußball-Zweitligist Darmstadt 98, Michael Stegmayer, hat sich klar hinter Trainer Torsten Frings gestellt. Am Montagabend sagte er im „Heimspiel!“ im hr-fernsehen, dass Frings der richtige Mann sei.

Download

Download

zum Download Foto: Michael Stegmayer in der Sendung "Heimspiel!"

Ende des Downloads

"Wir haben hier keine Trainerdiskussion. So etwas kommt von außen. Ende September, als wir auf dem zweiten Tabellenplatz standen, wurde er noch gefeiert. Natürlich wissen wir auch, dass wir acht Spiele nicht gewonnen haben. Aber die Mannschaft und das Trainerteam arbeiten gut zusammen, und wir werden da zusammen wieder rauskommen." Mit Blick auf die Leistung der Mannschaft sagte Stegmayer, in den letzten Wochen seien einige Spiele unglücklich verloren worden. "Aber das Spiel am Freitag war eine desolate Vorstellung. Da war keine Leidenschaft und kein Kampfgeist, was uns jahrelang stark gemacht hat." Den Ruf der Fans „Wir wollen euch kämpfen sehen“ kann er gut nachvollziehen: „Das war das gute Recht der Fans, das zu skandieren.“ Für die Zukunft versprach er Besserung: "Wir werden am Freitagabend in Berlin eine andere Mannschaft auf dem Platz sehen, und auch eine andere Leistung der Führungsspieler."

Diskussion auch um Eintracht-Coach Kovač

Eine Trainerdiskussion in die ganz andere Richtung erlebt gerade Eintracht Frankfurt. Niko Kovač war zuletzt immer mal wieder als möglicher Nachfolger von Bayern-Trainer Jupp Heynckes gehandelt worden. Der ehemalige Eintracht-Profi Jürgen Grabowski sagte in der Sendung: "Kovač ist als Trainer alles zuzutrauen. Er macht bei der Eintracht einen sehr guten Job, und dann wird man natürlich auch interessant für andere Vereine." Eintracht-Ersatztorwart Jan Zimmermann findet, mit solchen Eventualitäten solle man sich nicht befassen. "Da haben wir keinen Einfluss drauf. Im Moment ist er unser Trainer, und ich hoffe, dass wir die Saison so erfolgreich wie möglich abschließen. Wir müssen erst einmal abwarten, ob die Bayern wirklich anfragen. Und dann hat er ja auch noch einen Vertrag."

Zitate frei bei Nennung der Quelle „Heimspiel! im hr-fernsehen“. Mehr Sport und Informationen unter hessenschau.de/sport.

Michael Draeger
Bild © hr/Ben Knabe

Pressereferent hr-fernsehen und hessenschau
Michael Draeger
Telefon: +49 (0)69 155-3527
E-Mail: michael.draeger@hr.de