Platzhalterbild PM Hörfunk
Bild © hr/Ben Knabe/Grafik

Patrick Lange, der kürzlich in Hawaii den Ironman gewonnen hat, ist auch diesen Sonntag beim Frankfurt-Marathon als Schlussläufer seiner Staffel am Start: „Ich laufe beim Mainova Frankfurt Marathon den letzten Teilabschnitt, wo ich dann als Teamcaptain auftreten werde, und da freue ich mich auch darauf“, erzählt der deutsche Triathlet im „hr1-Talk“ am Sonntag, 29. Oktober.

Weiter, so Lange, sei der Einlauf in die Festhalle immer ein „Riesen-Ramba-Zamba mit Musik und Lichtanlage und Konfetti. Das geht schon richtig rund, und es ist wirklich toll, da einzulaufen“.

Den Ironman blind absolviert
Der Triathlet hat in Hawaii noch einen ganz besonderen Moment erlebt: „Ich habe einer blinden Frau die Finisher-Medaille umgehängt, und ich habe es im ersten Moment nicht verstanden, dass sie zu zweit eingelaufen sind. Und dann ist mir erst klar geworden, krass, die Frau hat den Ironman auf Hawaii blind absolviert, da kriege ich jetzt noch Gänsehaut“.

Der „Bad-Wildungen-Schlenker“
In seiner Geburtsstadt Bad Wildungen ist Lange oft mit seinem Vater zum Laufen gewesen: „Er hat mich auf eine sieben Kilometer Runde in Bad Wildungen, oben bei uns im Wald, mitgenommen, der sogenannten Bildsteinrunde. Und weiter: „Schon bei meinem allerersten Dauerlauf hat mein Vater gesagt, schau mal, dass du deinen Fuß gerade nach vorne schwingst. Heute nennen wir es den Bad-Wildungen-Schlenker“.

Das ganze Gespräch mit Triathlet Patrick Lange und Moderator Uwe Berndt sendet hr1 am Sonntag, 29. Oktober, von 10 bis 12 Uhr. Der „hr1-Talk“ ist auch als Podcast abonnierbar: www.hr1.de.

Weitere Informationen

hr1 beim Frankfurt-Marathon

Auch in diesem Jahr ist hr1 wieder Partner beim Frankfurt-Marathon. hr1-Moderator Kai Völker moderiert den Zieleinlauf in der Festhalle, auf der Strecke sorgen die hr1-Marathon-Partys für die richtige Motivation, und wie immer weist das hr1-Streckenfahrzeug den Läufern den Weg ins Ziel.

Ende der weiteren Informationen
Hartmut Hoefer
Hartmut Hoefer Bild © hr/Ben Knabe


Pressereferent hessenschau und hr1
Hartmut Hoefer
Telefon: +49 (0)69 155-5012
E-Mail: hartmut.hoefer@hr.de