Sabin Tambrea als „Tonio Kröger“
Sabin Tambrea als „Tonio Kröger“ Bild © hr/Ben Knabe

Anfangs der zarte, sensible 14-Jährige, der sich ausgeschlossen fühlt, später der Literat, der sich vom bürgerlichen Leben distanziert und sich gleichzeitig nach privatem Glück sehnt: In seiner berühmten Novelle „Tonio Kröger“ schildert Thomas Mann die Entwicklung seines Protagonisten über einen Zeitraum von 16 Jahren.

Download

Download

zum Download Sabin Tambrea als „Tonio Kröger“

Ende des Downloads

An Ostern ist die Erzählung aus dem Jahr 1903 in hr2-kultur in einer aktuellen Hörspielfassung von hr-Hörfunkdirektor Heinz Sommer zu hören: am Freitag, 14., Sonntag, 16. und Montag, 17. April, jeweils um 14.04 Uhr. Heinz Sommer lässt in seinem Hörspiel die Handlung auf drei Ebenen spielen: eine Rahmenerzählung mit den Erinnerungen einer alten Dame, die viel, sehr viel über den Autor weiß, Thomas Manns Originallesung aus dem Jahr 1955 sowie die in Szene gesetzte Novelle selbst. Leonhard Koppelmann führte Regie in dem mit Senta Berger, Axel Milberg, Sabin Tambrea, Nicole Heesters, Udo Wachtveitl und zahlreichen anderen Sprechern hochkarätig besetzten Stück.

Thomas Mann, 1875 in Lübeck geboren und 1955 in Zürich gestorben, zählt zu den bedeutendsten deutschsprachigen Autoren des 20. Jahrhunderts. „Tonio Kröger" ist sein vielleicht persönlichstes Werk, das zahlreiche autobiographische Anspielungen enthält. Den Nobelpreis für Literatur erhielt er allerdings 1929 für seinen Roman „Buddenbrooks“.

Im Anschluss an die letzte Folge des Hörspiels sendet hr2-kultur am 17. April ab 15.15 Uhr „Tonio Kröger – plus“ – die Musik aus dem Hörspiel – darunter Originalkompositionen von Fritz Kreisler, Johann Severin Svendsen, Dmitrij Schostakowitsch und Johann Christian Lumbye sowie Auszüge aus der Hörspielmusik von Henrik Albrecht mit Maria Ollikainen (Klavier), Andrea Kim (Violine) und anderen.

Weitere Informationen

Internet

Siehe auch www.hr2-kultur.de und www.facebook.com/hr2kultur

Ende der weiteren Informationen

Pressereferentin hr2-kultur
Hanni Warnke
Telefon: +49 (0)69 155-4403
E-Mail: hanni.warnke@hr.de

Hanni Warnke
Hanni Warnke Bild © hr/Ben Knabe