Das Autorenduo "Merzouga" am Mischpult im Hörspielstudio
Das Duo Merzouga (Manko Hanushevsky und Eva Pöpplein) Bild © hr/Bettina Fuerst-Fastre/ Deutschlandradio

Mit dem Hörspiel „In darkness let me dwell – Lieder in der Finsternis“ des Duos „Merzouga“ (Manko Hanushevsky & Eva Pöpplein) wurde zum dritten Mal in Folge eine hr2-kultur-Produktion von der Deutschen Akademie der Darstellenden Künste zum Hörspiel des Monats gekürt.

Download

Download

zum Download Das Duo Merzouga (Manko Hanushevsky und Eva Pöpplein)

Ende des Downloads

Zweimal war der hr federführend, diesmal ist es der Deutschlandfunk (DLF). Das Hörspiel „In darkness let me dwell – Lieder in der Finsternis“ des Duos Merzouga (Manko Hanushevsky & Eva Pöpplein), Redaktion: Sabine Küchler, wurde am 17. Dezember 2016 im Deutschlandfunk urgesendet. Die Ursendung in hr2-kultur ist am 5. April um 21.00 Uhr.

Das Hörspiel beruht auf Ernest Shackletons gescheiterter Trans-Antarktis Expedition vor hundert Jahren. Die Geschichte des dramatischen Überlebens im Eis wird überlagert von einer fiktiven Antarktis-Expedition im Winter 2016, die in das Hörstück hineinmontiert ist.

In der Beurteilung der Jury heißt es: „Dem Duo Merzouga gelingt es, den zeitlichen Abstand eines Jahrhunderts klanglich verschwinden zu lassen. Mit der collagierten Komposition schaffen Merzouga einen atmosphärischen Raum aus experimentellen Instrumentalklängen und den mit Unterwassermikrofonen eingefangenen Lebenszeichen der antarktischen Fauna. In dieser eng verzahnten Wort-Klangkombination verwandelt sich das Hörstück zum entrückten Lautspiel.“

Die „Deutsche Akademie der Darstellenden Künste“ in Bensheim wählt aus den monatlichen Einreichungen der Hörspielabteilungen der ARD und von DLF/Deutschlandradio Kultur jeweils das Hörspiel des Monats. Aus dem Kreis der Monatssieger bestimmt die Jury dann das Hörspiel des Jahres.

Hanni Warnke
Hanni Warnke Bild © hr/Ben Knabe

Pressereferentin hr2-kultur
Hanni Warnke
Telefon: +49 (0)69 155-4403
E-Mail: hanni.warnke@hr.de