Der Frankfurter Autor Reinhard Kaiser
Der Frankfurter Autor Reinhard Kaiser Bild © © hr/A. Schiffer-Fuchs

Frauen verehrte er abgöttisch, dafür hasste er de Sade. Das Schreiben erledigte er meist im Bett – bis er 1790 eine Druckerpresse erstand und fortan direkt während des Setzens textete: gemeint ist Rétif de la Bretonne, eine der bizarrsten Gestalten des französischen Geisteslebens.

Download

Download

zum Download Der Frankfurter Autor Reinhard Kaiser

Ende des Downloads

Einblicke in sein ungewöhnliches Werk – darunter die schonungslose Selbsterkundung „Monsieur Nicolas oder Das enthüllte Menschenherz“ - gibt der Übersetzer Reinhard Kaiser am Dienstag, 5. September, ab 19.30 Uhr im hr-Foyer.

Rétif de la Bretonne, Sohn eines Bauern, war ausgebildeter Drucker, hatte keine Universität besucht und schrieb wie ein Berserker. Sein „Monsieur Nicolas“ schildert den „Menschen wie er ist, nicht wie er sein soll“. Er will „Alles, aber auch wirklich Alles“  beichten. Und das in Ich-Form: „Ich werde nichts verschleiern, mein Leser, weder die Laster noch die Verbrechen, noch die Schandtaten noch die Obszönitäten! Ja, alles werde ich gestehen.“

Reinhard Kaiser hat zahlreiche Werke aus dem Englischen und Französischen ins Deutsche übersetzt, auch den barocken „Simplicissimus“ von Grimmelshausen. Er hat auch die Bekenntnisse von Bretonne ausgewählt, herausgegeben und ins Deutsche übertragen.

hr2-kultur sendet außerdem im „Kulturfrühstück“ vom 4. bis 8. September jeweils um 9.30 Uhr Auszüge aus „Monsieur Nicolas oder Das enthüllte Menschenherz“.

Weitere Informationen

Alle Details

Termin: Dienstag, 5. September, 19.30 Uhr
Ort: hr-Foyer, Bertramstraße 8, 60320 Frankfurt,
Eintritt:  7 Euro / ermäßigt 5 Euro,
Karten: www.hr-Ticketcenter.de, Telefon, 069 155 2000
Sendung: Feature: “Hier bin ich nun selbst ein Buch geworden.“- Rétif de la Bretonne und sein ungekanntes Meisterwerk
Sonntag, 10. September 18.05 Uhr, hr2-kultur

Ende der weiteren Informationen
Weitere Informationen

Internet

Weitere Informationen unter www. hr2-kultur.de und www.galiani.de

Ende der weiteren Informationen
Hanni Warnke
Hanni Warnke Bild © hr/Ben Knabe

Pressereferentin hr2-kultur
Hanni Warnke
Telefon: +49 (0)69 155-4403
E-Mail: hanni.warnke@hr.de