Jörg Michael Simmer, Leiter der Kulturscheune in Herborn
Jörg Michael Simmer, Leiter der Kulturscheune in Herborn Bild © hr/Stadtwerke Herborn

Angesicht der aktuellen politischen Lage plädiert der Leiter der Kulturscheune „Kusch“ in Herborn, Jörg Michael Simmer, für eine Stärkung des Kabaretts in Hessen.

Download

Download

zum Download Jörg Michael Simmer, Leiter der Kulturscheune in Herborn

Ende des Downloads

„In diesen Zeiten brauchen wir Kabarett mit Haltung. Ein solcher Preis ist jetzt besonders wichtig, weil man nicht nur im Privaten Haltung zeigen sollte, sondern auch auf der Bühne.“

Gemeinsam mit den Kollegen von der „Piazza“ in Vellmar und dem „Fresche Keller“ in Ortenberg rief Jörg Michael Simmer den „Hessischen Kabarettpreis“ ins Leben. Er wird am 12. und 13. Mai erstmals in Herborn vergeben, dann folgen Ortenberg (2018) und Vellmar (2019). Eintrittskarten für den Wettbewerbs- und den Preisträgerabend in Herborn gibt es unter www.kusch-herborn.de.

hr2-kultur zeichnet den Preisträgerabend auf und sendet ihn am Samstag, 10. Juni, um 18.04 Uhr in der „Kulturszene Hessen“.

Weitere Informationen

Podcast

Zitate aus der Meldung frei bei Nennung von hr2-kultur. Das komplette Gespräch war am Donnerstag, 4. Mai, um 17.10 Uhr in der Sendung „Kulturcafé“ zu hören und ist weiterhin als Podcast unter www.hr2-kultur.de abrufbar.

Ende der weiteren Informationen
Hanni Warnke
Hanni Warnke Bild © hr/Ben Knabe

Pressereferentin hr2-kultur
Hanni Warnke
Telefon: +49 (0)69 155-4403