Pressemeldung-Grafik
Grafik Bild © hr/Grafik

Bärbel Schäfer sprach im hr3-Talk am Sonntag, 6. August, um 10 Uhr mit Fernsehmoderatorin Arabella Kiesbauer über österreichische Männer, ihr Lieblingsessen und sehenswerte Ausflugsziele in Österreich. Bekannt wurde sie in den 1990ern im deutschen Fernsehen mit dem Talkshow-Format „Arabella“.

„Die österreichischen Männer sind sehr gefährlich!"

Arabella Kiesbauer, deren Mann Wiener ist, schwärmt in hr3:
„Die österreichischen Männer sind sehr gefährlich! Sie haben sehr viel Charme und Schmäh. Natürlich wissen sie, dass ein Kompliment bei einer Dame ganz gut ankommt.“

Und weiter: „Ich stehe noch sehr auf die guten Manieren, zum Beispiel, wenn ein Mann, mir die Tür aufhält und mir den Vortritt lässt, oder, wenn er die Restaurantrechnung bezahlt. Wir Frauen verdienen zwar unser eigenes Geld und sind selbstständig, aber es gibt einfach Dinge, die sind schön und gehören zur alten Tradition.“

„Meine Kinder erleben ihr eigenes  Wanderkino“

Mit ihrer Familie lebt Arabella Kiesbauer in Wien und macht gerne Urlaub in Österreich: „Wir fahren aufs Land, meistens nach Tirol. Die Familie geht wandern, das machen wir jetzt auch im Sommer.“ Sie habe ihren Kindern „mit der Muttermilch das Wandergen eingeimpft“ und „tolle Geschichten beim Wandern erzählt“. Die Moderatorin ergänzt: „Jetzt erleben meine Kinder ihr eigenes Wanderkino.“

Angesprochen auf ihre kulinarischen Vorlieben, räumt die Moderatorin in hr3 mit einem Irrtum auf: „Das Wiener Schnitzel ist ganz klar ein Klassiker, allerdings ohne Preiselbeeren.“ Diese seien ein absolutes No-Go in Österreich. „Nur die Deutschen essen sie gerne dazu.“

In hr3 spricht sie über ihre Lieblingsausflugsziele, wie zum Beispiel die Südsteiermark, oder wie sie sagt: „die österreichische Toskana“.
Dort gebe es „wunderbare Weinberge und herrlichen Wein.“ Ihr Favorit im Sommer ist „das Salzkammergut, mit den vielen Seen.“ Ganz speziell sei die Region um Bad Ischl. „Dort hatte nicht umsonst der Kaiser seine Sommerresidenz“, erklärt Arabella Kiesbauer.

Weitere Informationen

Der Talk als Podcast

Der komplette hr3-Talk mit Arabella Kiesbauer steht nach der Sendung am Sonntag, 6. August, unter hr3.de als Podcast zur Verfügung.

Ende der weiteren Informationen
Sebastian Huebl, Pressereferent
Bild © hr/Ben Knabe

Pressereferent hr3 und YOU FM
Sebastian Hübl
Telefon: +49 (0)69 155-3789
E-Mail: sebastian.huebl@hr.de