Carolin Kebekus
Carolin Kebekus Bild © hr/agentur190a/Axl Klein

Die vierfache Gewinnerin des Deutschen Comedypreises Carolin Kebekus ist am Sonntag, 5. März, um 10 Uhr zu Gast im hr3-Talk mit Bärbel Schäfer.

Download

Download

zum Download Foto: Carolin Kebekus

Ende des Downloads

Sie erklärt: „Ich habe mir fest vorgenommen, dass mir im Alter irgendwann alles scheißegal ist. Das finde ich cool.“ Diese Haltung möchte sie von ihrer Oma übernehmen, die sei „nur noch am Lachen“ und findet „alles nicht so schlimm“.

Carolin Kebekus über …

… Kollegen bei ihren Shows

„Mir wurde schon oft gesagt, dass ich ein unglaublich gut aussehendes Publikum habe. Es gibt Kollegen, die kommen zu meinen Auftritten, weil sie da jemanden kennenlernen wollen.“

… die politische Veränderung im Land

„Es ist extrem spürbar, wie viel rechts gewählt wird. Wenn ich faschistische Kommentare von Rechten auf Facebook habe, sind sie gleichzeitig auch sexistisch und frauendiskriminierend. Das scheint alles zusammenzugehören.“

… die Unterstützung der Eltern:

„Meine Eltern sind überall dabei, wo ich in der Nähe spiele. Wenn ich meine Sendung aufzeichne, sind sie und meine Freunde immer da. […] Mein Vater ist Musiker und mit meiner Band befreundet. Es ist ein sehr enges Netzwerk, es greift alles ineinander.“

Weitere Informationen

"Pussy Terror TV"

Am Donnerstag, 16. März, um 22.45 Uhr wird ihre Show „Pussy Terror TV“ im Ersten ausgestrahlt.

Ende der weiteren Informationen

Der Talk als Podcast

Am Sonntag, 12. März, um 10 Uhr wird der hr3-Talk mit Carolin Kebekus gesendet. Er steht auch als Podcast zur Verfügung.

Sebastian Huebl, Pressereferent
Bild © hr/Ben Knabe

Pressereferent hr3 und YOU FM
Sebastian Hübl
Telefon: +49 (0)69 155-3789
E-Mail: sebastian.huebl@hr.de