Pressemeldung-Grafik
Grafik Bild © hr/Grafik

Martina Hill hat panische Angst vorm Hubschrauberfliegen. Nie würde sie einen Helikopter steuern wie Lucy, die weibliche Hauptfigur in „Ich - einfach unverbesserlich 3“, der sie im Film ihre Synchronstimme leiht.

Während eines Radiopraktikums in Berlin sollte sie einmal Verkehrsmeldungen aus der Luft durchgeben. Ergebnis: „Ich habe den ganzen Hubschrauber vollgekotzt. Danach ging es mir so schlecht, da steige ich nie mehr wieder ein“, sagt sie im Gespräch mit hr3. Sie habe bis dahin überhaupt nicht gewusst, dass sie an Höhen- und Flugangst leidet.

Hill steht auf Filterkaffee, Walkman und Röhrenfernseher

Im dritten Teil von „Ich - einfach unverbesserlich“ spielen die achtziger Jahre eine große Rolle, was Martina Hill sehr gefällt. Walkman, Audiocassetten, Röhrenfernseher, daran erinnert sie sich heute noch gern. Auch eine alte Filterkaffeemaschine steht noch bei ihr zu Hause: „Die läuft noch super. Ich habe nie aufgehört, Filterkaffee zu trinken. Ich mag die Geräusche, wenn die letzten Tropfen durchlaufen. Der ganze Cappuccinokram ist nicht so meins.“

Weitere Informationen

Mehr zum Thema auch im hr3-Kinotipp mit Shadia Omar unter www.hr3.de.

Ende der weiteren Informationen
Hartmut Hoefer
Hartmut Hoefer Bild © hr/Ben Knabe


Presse Hörfunk und Orchester
Hartmut Hoefer
Telefon: +49 (0)69 155-5012
E-Mail: hartmut.hoefer@hr.de