Rapper und Musikproduzent Moses Pelham
Rapper und Musikproduzent Moses Pelham Bild © hr/Sebastian Hübl

Der Frankfurter Rapper und Musikproduzent Moses Pelham kann sich vorstellen, mit Lena Meyer-Landrut ein deutschsprachiges Album zu produzieren. „Ich bin von Lena begeistert. Super, was sie als junger Mensch, den ich, ganz offen gesprochen, für etwas oberflächlich gehalten hätte, für eine Tiefe hat“, sagt er in einem Gespräch für die hr3-Sendung „100pro Deutsch“ über die Sängerin.

Download

Download

zum Download Foto: Moses Pelham

Ende des Downloads

Mit ihr und anderen Musikern ist Moses Pelham zuletzt in der TV-Show „Sing meinen Song – Das Tauschkonzert“ aufgetreten.

Moses Pelham, der heute sein neues Album „Herz“ veröffentlicht,  sagt außerdem über Lena in hr3: „Ich empfinde gerade in dem Moment, in dem sie Deutsch singt, eine Intensität. […] Ich vergleiche sie immer mit Rio Reiser. Jemandem, nach dem ich mich im Studio sehne, jemanden der so blutet und so aufgeht.“

„Ich habe die Ernsthaftigkeit mit einer Dunkelheit verwechselt“

Moses Pelham sagt über seine musikalische Entwicklung unter anderem: „Ich habe mich in meiner Vergangenheit mit dem Wunsch nach einer Ernsthaftigkeit und einer Seriosität in der Kunst irgendwann ein bisschen verlaufen. Ich habe die Ernsthaftigkeit mit einer Dunkelheit verwechselt. Ich dachte, ich kann nur über die größten und traurigsten Dinge schreiben, um zu dieser Tiefe zu gelangen, nach der ich mich sehnte.“

Der Frankfurter Rapper weiter: „Ab einem gewissen Punkt hat meine ausschließliche Konzentration darauf auch etwas mit meinem Leben gemacht, was nicht schön war. Ich bin sehr froh, das erkannt zu haben.“

Das gesamte Interview mit Moses Pelham wird am Sonntag, 13. August, um 20 Uhr in der hr3-Show „100pro Deutsch“ gesendet.

Sebastian Huebl, Pressereferent
Bild © hr/Ben Knabe

Pressereferent hr3 und YOU FM
Sebastian Hübl
Telefon: +49 (0)69 155-3789
E-Mail: sebastian.huebl@hr.de