Spielzeitschulen
Bild © hr

Mit Unterstützung von zwei Multimedia-Redakteuren des hr haben sie monatelang recherchiert, Interviews geführt, Texte verfasst, fotografiert und gefilmt: Schülerinnen und Schüler aus Wiesbaden und Frankfurt. Ergebnis dieses neuen Education-Projekts des hr-Sinfonieorchesters sind zwei Multimedia-Dokumentationen.

Das Projekt "Spielzeitschule" ist ein neues Element der Education-Arbeit des hr-Sinfonieorchesters, in dessen Mittelpunkt zuletzt die Komponisten Peter Eötvös und Dmitri Schostakowitsch standen. Schülerinnen und Schüler beschäftigen sich dabei intensiv mit einem Musikstück, das das hr-Sinfonieorchester in der aktuellen Spielzeit in der Reihe "Junge Konzerte" präsentiert. Dabei untersuchen die Schüler den musikalischen Gehalt eines Werks oder erarbeiten seinen biografischen oder politischen Hintergrund. Der Austausch mit den Musikern des Orchesters spielt dabei eine wichtige Rolle. Zugleich übernehmen sie bei der Aufführung in der Alten Oper Frankfurt die Moderation des Konzerts und erhalten dafür ein spezielles Coaching.

Initiiert, inhaltlich begleitet, finanziert und koordiniert haben das Projekt die Netzwerke "Rundfunk und Schule" (Markus Pleimfeldner) und "Musik und Schule" (Jochen Doufrain).

Tom Klein
Multimedia-Redakteur Tom Klein Bild © privat

Der Oberstufen-Musikkurs der Theodor-Fliedner-Schule Wiesbaden hat sich mit Unterstützung von hr-Multimedia-Redakteur Tom Klein auf die Suche nach dem richtigen Zugang zur 5. Sinfonie von Dmitri Schostakowitsch gemacht. Das Werk des sowjetischen Komponisten hat nicht nur eine musikalische, sondern auch eine politische Dimension. Aber wie hört man "politische Musik"? Muss man den politischen Kontext kennen, um sie zu verstehen und zu würdigen? Genau diesen Fragen sind die Schüler nachgegangen.

Audioaufnahmen in der Theodor-Fliedner-Schule Wiesbaden
Audioaufnahmen in der Theodor-Fliedner-Schule Wiesbaden Bild © privat

Dass man Farben hören und Töne sehen kann, haben die Schüler der Musterschule Frankfurt gelernt. Der Musikkurs der E-Phase hat sich mit "Jet-Stream" von Peter Eötvös auseinandergesetzt – begleitet wurde er von hr-Multimedia-Redakteurin Sara Bhatti. Dabei haben die Schüler das Werk aus völlig unterschiedlichen Perspektiven betrachtet und sind Peter Eötvös als Mensch und Musiker näher gekommen.