Führung im hr
Blick ins Hörfunkstudio: Gästebetreuerin Jeannie Lukaszewicz führt eine Besuchergruppe durchs Funkhaus in Frankfurt. Bild © hr/Sebastian Reimold

Was muss eigentlich alles passieren, damit der hr seine Radio- und Fernsehprogramme und sein Internetangebot erstellen kann? Wer arbeitet im hr und wofür werden die Rundfunkbeiträge verwendet?

Beim hr gibt es Vieles zu entdecken. Einige Stationen können Besucher und Besucherinnen bei einer Führung kennenlernen – zum Beispiel ein Radio- oder Fernsehstudio, den Sendesaal oder die Werkstätten. Anhand eines Übersichtsbildes können die Teilnehmer genau sehen, welche Gebäude es auf dem hr-Gelände gibt und was dort geschieht. Themen sind außerdem die Geschichte des Hessischen Rundfunks, die zahlreichen Ausbildungsmöglichkeiten und vieles mehr. Die Führungen sind kostenfrei.

Führungen in Frankfurt

Eine Führung dauert etwa zwei Stunden. Gruppen ab zehn Personen können sich telefonisch oder per E-Mail dafür anmelden. Die Gruppengröße kann bis zu 45 Personen betragen, ab 26 Personen werden die Gruppen geteilt. Einzelpersonen können an vorhandene Gruppen angegliedert werden. Termine werden für montags, dienstags, donnerstags und freitags zwischen 10 und 17.30 Uhr (Führungsbeginn) vergeben.

Bildergalerie
Besuchergruppe in Frankfurt

Bildergalerie

zur Bildergalerie Führung in Frankfurt

Ende der Bildergalerie

Kinderführungen in Frankfurt

Für Kinder von acht bis zwölf Jahren (dritte bis sechste Klasse) gibt es spezielle Führungen, die in der Regel auch einen praktischen Teil enthalten. Hier erleben die jungen Gäste, wie aus einem Interview ein Radiobeitrag wird.

Bildergalerie
Kinderführung in Frankfurt

Bildergalerie

zur Bildergalerie Kinderführung in Frankfurt

Ende der Bildergalerie

Führungen in Kassel

Im hr-Studio Kassel hat hr4 seine Redaktions- und Studioräume, die Besucher bei einer Führung kennenlernen können. Gruppen sollten zwischen zehn und 40 Personen umfassen, Gruppen ab 21 Personen werden geteilt. Das Mindestalter beträgt 14 Jahre.

Besuchergruppe in Kassel
Das neue hr4-Studio: Besuchergruppe in Kassel Bild © hr/Karsten Socher

Führungen sind montags bis freitags zwischen 10 und 17.30 Uhr (Führungsbeginn) buchbar.

Weitere Informationen

Hinweise für Busfahrer und Busfahrerinnen und für Besucher und Besucherinnen mit Rollstühlen:

Auf dem hr-Gelände in Frankfurt und Kassel befinden sich keine Parkplätze für Busse.

Frankfurt: Busse müssen in der Umgebung, zum Beispiel in der Kaiser-Siegmund-Straße, abgestellt werden. Gäste können direkt am Haupteingang aussteigen.

Kassel: Busse müssen auf dem Parkplatz des Restaurants Gutshof unterhalb des hr-Geländes abgestellt werden.

Gäste mit Rollstühlen werden gebeten, eine Begleitperson mitzubringen.

Ende der weiteren Informationen

Führungsvereinbarung

Alle Führungen werden in Frankfurt vereinbart. Gruppen sollten rund drei Monate Vorlauf einplanen, Einzelpersonen können kurzfristig angegliedert werden. Führungstermine für das Folgejahr werden ab Ende November vergeben.

Weitere Informationen

Download

Was ist bei einer Führung durch den hr zu beachten? [PDF - 51kb]

Ende der weiteren Informationen
Weitere Informationen

Kontakt

Telefon: +49 (0)69 155 3119
(montags bis freitags 9.30 bis 11.30 Uhr und 13 bis 15 Uhr)
E-Mail: fuehrungen@hr.de
(Bitte nennen Sie uns eine Telefonnummer, unter der wir Sie tagsüber erreichen können.)

Ende der weiteren Informationen