Video

zum Video Vor vierzig Jahren entstand der Beitrag "Das war die documenta ... und das soll Kunst sein?"

Vor vierzig Jahren auf der Documenta 6 in Kassel: Reinigungskräfte betrachten die ausgestellten Kunstwerke und fragen sich belustigt "Und das soll Kunst sein?". An dieser Stelle zeigen wir Fundstücke aus dem Fernseharchiv – interessant, kurios und amüsant.

Der Ausschnitt stammt aus dem Dokumentarbericht "Das war die documenta ... und das soll Kunst sein?" vom 30. September 1977.

Ob eine Schönheitswoche für Männer in den 50ern, Ski-Trockenübungen in den 60ern oder "Must-haves" in Sachen Frisurenmode der 70er Jahre - viele Beiträge aus jahrzehntelanger hr-Fernsehberichterstattung sind viel zu schade, um im Archiv zu verstauben.

Alte hr-Fernsehbeiträge werden nach und nach digitalisiert, um sie dauerhaft zu sichern. Die Fernsehdokumentarinnen und -dokumentare im Hessischen Rundfunk erschließen das Material inhaltlich und stellen es ARD-weit zur Verfügung. Im Zuge dieser so genannten Retrodigitalisierung kommen oft kuriose und vergnügliche Fundstücke zum Vorschein: Hier gibt es Kostproben.