Video

zum Video 150.000 Bücher – für wen? Die Frankfurter Buchmesse und der deutsche Leser

"Mit welcher Absicht lesen Sie?", wollte ein Fernsehkollege von Passantinnen und Passanten wissen, als er 1965 für eine Umfrage unterwegs war. An dieser Stelle zeigen wir Fundstücke aus dem Fernseharchiv – interessant, kurios und amüsant.

Dieses "Fundstück" bezieht sich auf die Frankfurter Buchmesse. Das Video zeigt einen Ausschnitt aus der Sendung "150.000 Bücher - für wen? Die Frankfurter Buchmesse und der deutsche Leser" vom 17. Oktober 1965.

Alte hr-Fernsehbeiträge werden nach und nach digitalisiert, um sie dauerhaft zu sichern. Die Fernsehdokumentarinnen und -dokumentare im Hessischen Rundfunk erschließen das Material inhaltlich und stellen es ARD-weit zur Verfügung. Im Zuge dieser so genannten Retrodigitalisierung kommen oft kuriose und vergnügliche Fundstücke zum Vorschein: Hier gibt es Kostproben.

Weitere Informationen

Links

Fundstücke aus dem Archiv – Teil 1, Documenta 1977: "Und das soll Kunst sein?"

Ende der weiteren Informationen