Plakat zum 80. Jubiläum des Sinfonieorchesters
Plakat zum 80. Jubiläum des Sinfonieorchesters Bild © hr

Am ersten Oktober 2009 feiert das hr-Sinfonieorchester seinen achtzigsten Geburtstag. 1929 als "Frankfurter Rundfunk-Symphonie-Orchester" gegründet, gilt es heute als eines der besten europäischen Ensembles.

1. Januar 2009: Katja Marx wird neue Programmchefin von hr-iNFO

Katja Marx
Programmchefin Katja Marx Bild © hr/Sascha Rheker

Katja Marx übernimmt zum Jahresbeginn die Leitung von hr-iNFO, dem Informationsradio des Hessischen Rundfunks. Sie ist die Nachfolgerin von Birgit Schamari, die sich in den Ruhestand verabschiedet hat. 1999 kam Marx als Hörfunk-Nachrichtenchefin zum Hessischen Rundfunk, im März 2006 wurde sie Chefredakteurin des Hörfunks.

5. Januar 2009: Online-Special zur Hessenwahl

Videoumfragen, Wahlkreisporträts, aktuelle Nachrichten, Kandidatenchecks und vieles mehr: Unter wahl.hr-online.de startet der Hessische Rundfunk sein online-journalistisches Angebot zur hessischen Landtagswahl Mitte Januar. Zum ersten Mal gibt es einen Wahlkampf-Blog mit fünf Politikern aller im Landtag vertretenen Parteien.

6. Januar 2009: Tiervermittlung bei "Maintower"

Das Boulevardmagazin "Maintower" führt die Tradition der Tiervermittlung im hr-fernsehen fort: Jeden Dienstag wird in der Rubrik "Unser neuer Freund" ein Tier vorgestellt, für das hessische Tierheime einen neuen Besitzer suchen. Im Dezember 2008 hat das hr-fernsehen die Sendung "Herrchen gesucht" eingestellt, weil das Zuschauerinteresse in den letzten Jahren kontinuierlich gesunken war. "Unser neuer Freund" verzeichnet durchschnittlich 150.000 Zuschauer.

24. Januar 2009: Prominente Debüts in hr3

ZDF-Moderatorin Andrea Ballschuh ist erstmals bei "hr3 - extra am samstag" zu hören. Einen Tag später startet Bärbel Schäfer mit ihrer neuen Talk-Sendung "Bärbel Schäfer live" - ebenfalls auf hr3.

25. Januar 2009: Hörbücher des Jahres 2008

"Rico, Oskar und die Tieferschatten": Jugend-Hörbuch von Andreas Steinhöfel
"Rico, Oskar und die Tieferschatten": Jugend-Hörbuch von Andreas Steinhöfel Bild © Hörbuch Hamburg

Mit der Preisverleihung der "Hörbücher des Jahres 2008" im Foyer des Staatstheaters in Wiesbaden endet das diesjährige hr2-Hörfest. Die mit 15.000 Euro dotierte Auszeichnung geht an Peter Kurzeck. Mit "Ein Sommer, der bleibt - Peter Kurzeck erzählt das Dorf seiner Kindheit" schuf der Schriftsteller eine neue Form der Literatur: Sein fünfstündiger Roman liegt nur in gesprochener Form vor. In der Kategorie "Bestes Kinder- und Jugend-Hörbuch" wird die Lesung "Rico, Oskar und die Tieferschatten" von und mit Andreas Steinhöfel prämiert.

6. Februar 2009: Neuer Vorsitzender des Rundfunkrats gewählt

Jörn Dulige
Jörn Dulige, neuer Vorsitzender des hr-Rundfunkrats Bild © hr

Die Mitglieder des Rundfunkrats wählen Jörn Dulige zum neuen Vorsitzenden des Gremiums. Dulige, Beauftragter der Evangelischen Kirchen in Hessen, gehört dem hr-Rundfunkrat seit 1999 an. Als Vorsitzender folgt er Alfred Möhrle, der das Amt seit 2005 ausgeübt und nicht erneut kandidiert hat. Im Amt des stellvertretenden Vorsitzenden wird Dieter Weidemann bestätigt.

11. März 2009: "M€X - Das Verbrauchermagazin" feiert Jubiläum

Claudia Schick
Moderatorin Claudia Schick Bild © hr

Die Wirtschaftsredaktion des hr-fernsehens geht zum 250. Mal mit M€X auf Sendung. Seit dem Sendestart im Januar 2002 bietet M€X mit einem breit gefächerten Themenspektrum von Geld und Altersvorsorge über Freizeit und Reisen bis hin zu Essen und Gesundheit "Wirtschaft auf Augenhöhe". Seit Januar 2008 moderiert Claudia Schick die Sendung. Sie ist die Nachfolgerin von Sabine Elke, die das Marktmagazin insgesamt 211 Mal präsentiert hatte.
 

14. März 2009: "hr4-Freizeit" ausgezeichnet

Auf der Internationalen Tourismus Börse (ITB) in Berlin wird die Reisesendung "hr4-Freizeit" mit dem "Columbus-Radiopreis" als bestes monothematisches Reisemagazin ausgezeichnet. Der Journalistenpreis wird jährlich von der Vereinigung Deutscher Reisejournalisten (VDRJ) vergeben. Die Reiseredaktion von hr4 mit Redaktionsleiter Rüdiger Edelmann kann sich bereits zum dritten Mal erfolgreich platzieren – in diesem Jahr wird eine Sendung über Nordportugal prämiert.

15. März 2009: "Tauben im Gras" - Hörspielpremiere

hr2-kultur sendet Wolfgang Koeppens Roman "Tauben im Gras" als Hörspiel. Zu den Mitwirkenden gehören unter anderem Ulrich Noethen, Leslie Malton und Irm Hermann, Regie führte Leonhard Koppelmann. Zum 60. Jahrestag der Gründung der Bundesrepublik hatten der hr, der Südwestrundfunk (SWR) und der Westdeutsche Rundfunk (WDR) ein gemeinsames Hörspielprojekt initiiert: In Koproduktion der drei Sender entstanden die Hörspielfassungen der Romantrilogie "Tauben im Gras", "Das Treibhaus" und "Der Tod in Rom".

4. April 2009: hr3@night

Zum fünften Mal in Folge verwandelt hr3, das Pop- und Rockradio des Hessischen Rundfunks, die Frankfurter Innenstadt in eine Riesen-Partyzone. Mehr als 50 Bands, Solo-Künstler, DJs und Comedians treten an 20 Veranstaltungsorten vor rund 16.000 Zuschauern auf.

12. April 2009: hr zeichnet Krimikomödie im Frankfurter Volkstheater auf

Bodo Bach und Sonya Kraus
Bodo Bach und Sonya Kraus Bild © hr/Ben Knabe

Das hr-fernsehen zeigt eine Aufzeichnung der von Helmut Hoffmann inszenierten Kriminalkomödie "Keine Leiche ohne Lily" von Jack Popplewell. In dem vom Hessischen Rundfunk produzierten Theaterstück steht das "hessische Traumpaar" – TV-Moderatorin Sonya Kraus und Hessen-Comedian Bodo Bach – erstmals gemeinsam auf der Bühne des Frankfurter Volkstheaters.

12. und 13. April 2009: "Tod in Venedig": Hörspiel-Premiere in hr2-kultur

Die erste Hörspielfassung von Thomas Manns berühmter Novelle "Tod in Venedig" wird in hr2-kultur urgesendet. Regisseur des Gemeinschaftsprojekts von hr2-kultur und NDR Kultur ist Ulrich Lampen, der auch die Hörspielbearbeitung übernommen hat.  

24. April 2009: Heinz Sommer als Präsident des EBU Radio Committees wiedergewählt

Heinz Sommer
Heinz Sommer Bild © hr/Sascha Rheker

Die Radioversammlung der Europäischen Rundfunkunion (EBU) wählt den Hörfunkdirektor und stellvertretenden Intendanten des hr, Heinz Sommer, erneut zum Präsidenten des EBU Radio Committees und der EBU Radioversammlung. Es ist seine zweite Amtszeit als Präsident. Die EBU ist ein Zusammenschluss von Rundfunkanstalten aus Europa, Nordafrika und des Nahen Ostens.  

26. April 2009: Grzimek-Filmnacht im hr-fernsehen

Bernhard Grzimek
Bernhard Grzimek Bild © hr/Kurt Bethke

Das hr-fernsehen widmet Bernhard Grzimek, der am 24. April 100 Jahre alt geworden wäre, eine lange Filmnacht. Der frühere Direktor des Frankfurter Zoos und erfolgreiche Tierfilmer hat für den Hessischen Rundfunk von 1956 bis 1980 die Kult-Sendung "Ein Platz für Tiere" moderiert.

17. bis 26. Mai 2009: hr-Sinfonieorchester auf Europa-Tournee

Janine Jansen und Paavo Järvi
Janine Jansen und Paavo Järvi Bild © hr/Manfred Roth

Unter seinem Chefdirigenten Paavo Järvi gibt das Sinfonieorchester des Hessischen Rundfunks in Österreich, Ungarn und Slowenien neun Gastkonzerte. Ein Teil der Konzerte wird vom Österreichischen Rundfunk (ORF) und dem Ungarischen Rundfunk (MR) aufgezeichnet und gesendet. Die Tournee beginnt in Maribor und führt über Graz, Ljubljana, Budapest, Wien, Villach und Salzburg nach Linz. Als renommierte Solisten sind der "Artist in Residence" des hr-Sinfonieorchesters Christian Tetzlaff (Violine) sowie die Sopranistin Annette Dasch zu erleben.  

23. Mai 2009: 500. Lottoziehung im Main-Tower

Franziska Reichenbacher
Franziska Reichenbacher Bild © hr/Alexander Englert

Zum 500. Mal moderiert Franziska Reichenbacher die Ziehung der Lottozahlen. Die Sendung, die der Hessische Rundfunk für die ARD produziert, sehen jeden Samstag rund fünf Millionen Zuschauer.

30. Mai bis 5. Juni 2009: Turnfest in Frankfurt und der hr mittendrin

Ausführlich berichtet der Hessische Rundfunk in Fernseh- und Hörfunksendungen vom Internationalen Deutschen Turnfest in Frankfurt. hr-online begleitet das Großereignis mit einem Blog, dort finden sich Videos, Fotos und Einträge der Blog-Reporter, die hinter die Kulissen blicken und das Turnfest mit den teilnehmenden Sportlern erleben. Darüber hinaus ist der Hessische Rundfunk an vielen Veranstaltungen direkt beteiligt, auf der hr3-Flussbühne finden Konzerte, Partys und Shows statt. Die spektakuläre Eröffnungsschau auf dem Main verfolgen 140.000 Zuschauer in Hessen, bundesweit sind es 290.000.

5. bis 14. Juni 2009: Volles Programm in Langenselbold

Beim Hessentag 2009 in Langenselbold lädt der Hessische Rundfunk zu mehr als 70 Veranstaltungen ein. Im Mittelpunkt des Angebots steht der hr-Treff, täglich verfolgen dort bis zu 15.000 Menschen die zahlreichen Live-Sendungen und -Konzerte. Bei ihrem hr3-Konzert begeistern "Die Toten Hosen" rund 22.000 Fans und bei der "YOU FM Clubnight" feiern 15.000 im Festzelt. In der Livesendung "Dolles Dorf 2009 - Das große Finale" kann sich Bergheim (Ortenberg/Wetteraukreis) gegen vier Mitstreiter durchsetzen. Insgesamt sind bei der hr-Aktion "Dolles Dorf" in diesem Jahr 49 Dörfer am Start.  

8. Juni 2009: hr-fernsehen kürt Fußball-Favoriten der Hessen

Die Zuschauer haben entschieden und den ehemaligen Star von Eintracht Frankfurt und Weltmeister von 1974, Jürgen Grabowski, zu Hessens beliebtestem Fußballer gewählt. Unter dem Titel "Hessens beliebteste Fußballer" stellen das Moderatoren-Duo Werner Damm und Steffi Jones den Sieger des Online-Votings sowie 49 weitere Publikums-Favoriten in einer 90-minütigen Sendung im hr-fernsehen vor. Zur Wahl standen über 90 Spieler hessischer Vereine.

13. Juni 2009: "Haus aus Stimmen" ausgezeichnet

Das Hörspiel "Haus aus Stimmen" von Silke Scheuermann, Catherine Milliken und Dietmar Wiesner erhält den "Deutschen Kritikerpreis 2009". Die Produktion von hr2-kultur, SWR 2 und Deutschlandfunk wird vom Verband der deutschen Kritiker in der Kategorie "Hörfunk" ausgezeichnet. Neben dem Hörfunk-Preis werden jährlich Kritikerpreise in den Bereichen Architektur, Bildende Kunst, Fernsehen, Film, Literatur, Musik, Tanz und Theater vergeben. "Haus aus Stimmen" wurde während der ARD-Hörspieltage 2007 vorab live aufgeführt und im Juni 2008 in hr2-kultur urgesendet.

22. Juni 2009: Paavo Järvi bleibt bis 2013

Paavo Järvi
Paavo Järvi Bild © hr/Manfred Roth

Paavo Järvi verlängert seinen Vertrag als Chefdirigent des hr-Sinfonieorchesters für weitere drei Jahre bis zur Saison 2012/13. Der gebürtige Este leitet das hr-Sinfonieorchester seit 2006. Über Frankfurt, Hessen und Deutschland hinaus feiern Paavo Järvi und das hr-Sinfonieorchester auch international große Erfolge, etwa bei den Londoner Proms, im traditionsreichen Concertgebouw Amsterdam sowie auf ausgedehnten Tourneen.

22. Juni 2009: hr-Verwaltungsrats-Vorsitzender im Amt bestätigt

Gert Lütgert
Gert Lütgert Bild © hr

Der Verwaltungsrat des hr wählt Gert Lütgert einstimmig für weitere zwei Jahre zum Vorsitzenden des Gremiums. Der ehemalige Landtagsabgeordnete steht dem Verwaltungsrat bereits seit 1995 vor. Als neue stellvertretende Vorsitzende wird Elisabeth Treff, seit 2000 Mitglied des Verwaltungsrats und seit 2002 Vorsitzende des Gesamtpersonalrats des hr, einstimmig gewählt. Sie ist Nachfolgerin von Doris Piel, die sich nicht wieder als Stellvertreterin zur Wahl gestellt hatte, dem Verwaltungsrat aber weiterhin angehören wird.

26. Juni 2009: Michael Jackson auf allen Kanälen

Nach dem überraschenden Tod des Pop-Stars Michael Jackson stellt der hr seine Radioprogramme komplett um: Ob bei "hr1-Start", "hr2-Mikado", "hr3-pop & weck", "Mit hr4 in den Tag", der "Rob Green Morningshow" in YOU FM oder bei hr-iNFO – überall steht der "King of Pop" im Mittelpunkt.

6. Juli 2009: hr-Journalisten ausgezeichnet

Dirk Wagner und Philipp Engel werden mit dem Hessischen Journalistenpreis 2009 geehrt. Philipp Engel, Moderator des "Stadtgesprächs" und Reporter im hr-fernsehen, erhält den Preis für seinen Beitrag "Hessische Verhältnisse", der in der Sondersendung zur Hessischen Landtagswahl im Ersten gezeigt wurde. Dirk Wagner wird für seinen hr1-Beitrag "Das Match um die Macht" ausgezeichnet.

10. Juli 2009: Neue Programmstruktur bei hr-iNFO

hr-iNFO, das Informationsradio des Hessischen Rundfunks, präsentiert sich in einem neuen Format – mit Nachrichten im 20-Minuten-Takt, einem täglichen Schwerpunkt-Thema, dem hr-iNFO-Wettertalk und dem "Tag in Hessen", einer kompakten Zusammenfassung der Ereignisse in Hessen. Ebenfalls neu sind Übernahmen hochwertiger ARD-Angebote – die "Tagesschau", der Talk mit Anne Will oder der Presseclub im Ersten werden live in hr-iNFO ausgestrahlt, zudem ausgewählte Radiosendungen wie "hr2-Der Tag", "hr2-Doppelkopf" oder der "hr1-Talk" zeitversetzt gesendet.  

20. Juli 2009: Neue Stimme für hr1

Die Hörfunkwelle hr1 geht mit einem veränderten Layout und einer neuen Stationvoice auf Sendung. Die Ankündigungstexte für Sendungen, Nachrichten, Wetter und Verkehrshinweise spricht nun Matthias Keller – seit 1994 professioneller Sprecher bei Hörspiel- und Hörbuchproduktionen sowie Synchronisationen und Bass-Stimme und Human Beatbox der A-Cappella-Gruppe "U-Bahn Kontrollöre in tiefgefrorenen Frauenkleidern".

27. Juli 2009: Mystery-Serie in YOU FM

Im Jugendradio des Hessischen Rundfunks, YOU FM, startet "All inclusive", ein Radio-Kurzhörspiel über einen Karibikurlaub mit Todesfolge – für die Hörer 30 Folgen lang täglich zweieinhalb Minuten Spannung pur. "All Inclusive" ist eine Gemeinschaftsproduktion von YOU FM (hr), Fritz (rbb) und Das Ding (SWR).

1. August 2009: Reinhard Spiegelhauer

Der hr-Journalist Reinhard Spiegelhauer wird Hörfunkkorrespondent und Leiter des ARD-Studios in Madrid.

24. August 2009: Weibelfeldschule wird hr-iNFO-Modellschule

Unter dem Motto "hr-iNFO macht Schule" vergleicht das Informationsradio des Hessischen Rundfunks bildungspolitische Vorgaben mit den tatsächlichen Gegebenheiten des Schulalltags. Modellobjekt für diesen Feldversuch ist die Weibelfeldschule im südhessischen Dreieich, eine kooperative Gesamtschule mit etwa 1.750 Schülern. Sieben Wochen lang sind hr-iNFO-Reporter regelmäßig vor Ort, befragen Schüler und Lehrer zu aktuellen Bildungsthemen, liefern Hintergrundberichte und senden live vom Schulhof und aus den Klassenzimmern.

25. August 2009: hr-Bigband spielt für Gefangene

Unter der musikalischen Leitung des österreichischen Komponisten und Arrangeurs Marko Lackner gibt die hr-Bigband in der Sporthalle der Justizvollzugsanstalt Rockenberg ein Konzert für straffällige Jugendliche. Das Konzert in Rockenberg bildet den Auftakt der Schultour der hr-Bigband, die in diesem Jahr durch Neu-Isenburg, Darmstadt und Wiesbaden führt.  

10. September 2009: Preis für "König Drosselbart"

Ken Duken und Jasmin Schwiers
Ken Duken und Jasmin Schwiers Bild © hr/Jacqueline Krause-Burberg

Die hr-Märchenverfilmung "König Drosselbart" – in den Hauptrollen Ken Duken, Jasmin Schwiers und Felicitas Woll – wird in der Kategorie "Kinderprogramme" mit dem Robert Geisendörfer Preis ausgezeichnet. Den Preis erhalten die Drehbuchautoren Anja Kömmerling und Thomas Brinx sowie Regisseurin Sibylle Tafel. "König Drosselbart" lief im Rahmen der Märchenfilmreihe "Sechs auf einen Streich" im Weihnachtsprogramm 2008 im Ersten.

20. September 2009: hr-fernsehen startet Quizsendung "WER WEISS ES?"

Petra Theisen
Moderatorin Petra Theisen Bild © hr/Hans-Dieter Fehrenz

Der hr geht mit einem neuen Quiz auf Sendung. "WER WEISS ES?" ist ein schnelles Spiel für Ratefüchse und Rätselfreunde, Moderatorin ist Petra Theisen, die bis 2005 durch die hr-Verbrauchersendung "Service: Trends" führte. Seit dem 5. Oktober strahlt der hr "WER WEISS ES?" werktäglich aus.

22. September 2009: hr2-kultur schließt Kulturpartnerschaften

Mehr Kultur für Hessen – mit dieser Zielsetzung beschließen 16 hessische Kulturinstitutionen und hr2-kultur, das Kulturprogramm des Hessischen Rundfunks, eine engere Zusammenarbeit. Das Konzept der Kulturpartnerschaft sieht vor, dass die Kultureinrichtungen zukünftig stärker mit hr2-kultur kooperieren und der Sender die kulturellen Aktivitäten inhaltlich sinnvoll und kreativ mit dem Programm verbindet. Kulturpartner sind unter anderem die Oper Frankfurt, die Mathildenhöhe Darmstadt und das Staatstheater Kassel.

1. Oktober 2009: Das hr-Sinfonieorchester wird 80

Videobeitrag

Video

zum Video Das hr-Sinfonieorchester wird achtzig

Ende des Videobeitrags

Am 1. Oktober 1929 als "Frankfurter Rundfunk-Symphonie-Orchester" gegründet, gilt das hr-Sinfonieorchester heute als eines der besten europäischen Orchester. Seit 2006 leitet Chefdirigent Paavo Järvi das hr-Sinfonieorchester, zu dessen künstlerischem Profil Experimente und Entdeckungen im Bereich Neuer und Alter Musik, die Zusammenarbeit mit hochkarätigen Dirigenten und Solisten ebenso gehören wie zahlreiche Kinder- und Jugendprojekte, die Mitwirkung beim "Internationalen Dirigentenwettbewerb Sir Georg Solti" sowie das genreübergreifende "Music Discovery Project".  

14. bis 18. Oktober 2009: Der hr und die Buchmesse

Literatur pur – mit zahlreichen Sondersendungen in Hörfunk und Fernsehen und einem umfassenden Online-Special berichtet der Hessische Rundfunk ausführlich von der weltgrößten Bücherschau: Die von hr2-kultur präsentierte "ARD-Radionacht der Bücher" und die "hr2-Hörbuchnacht" ergänzen das Programm. Am Wettbewerb "Literateens – Schüler lesen für Schüler", den die Online-Redaktion des Hessischen Rundfunks in Kooperation mit der Frankfurter Buchmesse bereits zum dritten Mal ausschreibt, beteiligen sich rund 200 Nachwuchskritiker aus elf hessischen Schulen.

16. Oktober 2009: Hessischer Fernsehpreis verliehen

In der Frankfurter Alten Oper übergibt hr-Intendant Helmut Reitze den Hessischen Fernsehpreis an die Schauspieler Nina Kunzendorf, Florian Bartholomäi und Peter Lerchbaumer. Florian Bartholomäi überzeugte die Jury mit seiner Doppelrolle in der Folge "Schattenkind" der ARD-Fernsehfilm-Reihe "Bloch". Nina Kunzendorf wird für ihre Leistung im Frankfurter Tatort "Neuland" ausgezeichnet, Peter Lerchbaumer erhält den Preis für seine Rolle in "Der Mann auf der Brücke", einer Komödie von Rolf Silber, die der Hessische Rundfunk für das Erste produziert hat.

29. Oktober bis 1. November 2009: 40. Deutsches Jazzfestival Frankfurt

Rund 4.000 Musikbegeisterte besuchen das Deutsche Jazzfestival 2009, das unter anderem mit "Woodstock-Vibes" Erinnerungen an das legendäre Woodstock-Festival weckt. Zwei Neuerungen erweitern das diesjährige Programm: Ein Kinderkonzert entführt das Publikum ins "Super-Mario-Land", und im "Künstlerhaus Mousonturm Frankfurt" findet ein "Fade-Out" für späte Partygäste statt.

30. Oktober 2009: Neues CD-Label

Seit acht Jahren erfolgreich als "hr-musik.de" auf dem Markt, firmiert das CD-Label des Hessischen Rundfunks ab sofort unter dem neuen Namen "hr-music". Zugleich wurde das äußere Erscheinungsbild grundlegend überarbeitet. Auf "hr-music" erscheinen vor allem Produktionen des hr-Sinfonieorchesters und der hr-Bigband; veröffentlicht werden die CDs auf den vier Sublabels: "classic", "jazz", "now" und "hessen"

4. November 2009: Erfolg für hr-Fernsehfilm "Sieben Tage"

Lorenz Willkomm und Claudia Michelsen
Lorenz Willkomm und Claudia Michelsen Bild © hr/Jacqueline Krause-Burberg

Knapp 5,3 Millionen Zuschauer verfolgen das vom Hessischen Rundfunk produzierte Familiendrama "Sieben Tage" im Ersten, bundesweit liegt der Marktanteil bei 16,6 Prozent, in Hessen sogar bei 21,7 Prozent. Der Film erzählt die Geschichte einer scheinbar perfekten Familie, die unter dramatischen Umständen zerbricht. Die Hauptrollen spielen Claudia Michelsen, Samuel Finzi, Uwe Bohm und Sanne Schnapp, das Drehbuch schrieb Edda Leesch, Regie führte Petra K. Wagner.  

21. -22- November 2009: Bruno Maderna: Klangbiennale im Funkhaus am Dornbusch

Die "Klangbiennale_2", das Neue-Musik-Festival des hr-Sinfonieorchesters, präsentiert Orchester-, Ensemble- und Kammermusikwerke sowie Elektronische Musik aus dem Gesamtwerk des Komponisten und Dirigenten Bruno Maderna. Darüber hinaus werden acht Auftragswerke uraufgeführt, stehen Klanginstallationen neben improvisatorischen Entwürfen, gibt es Werkstattgespräche und ein Mitmachprojekt.  

23. November 2009: Preis für Angela Joschko

Für ihren Beitrag "Jugendstil in Hessen – Mit dem Bilderbogen auf Entdeckungsreise" erhält hr-Fernsehautorin Angela Joschko den Journalistenpreis des Deutschen Preises für Denkmalschutz 2009. Mit dem jährlich vergebenen Preis ehrt das Deutsche Nationalkomitee für Denkmalschutz die beispielhafte Vermittlung der Anliegen und Ziele von Denkmalschutz und Denkmalpflege.  

11. Dezember 2009: Heinz Schenk wird 85

Lia Wör und Heinz Schenk
"Zum Blauen Bock": Lia Wör und Heinz Schenk Bild © hr/Kurt Bethke

Die hr-Programme feiern den hessischen Entertainer: hr4 würdigt das Geburtstagskind den ganzen Tag lang mit Beiträgen und Gesprächen, und hr2-kultur strahlt in der Sendung "Doppel-Kopf" ein Gespräch aus, das Karin Röder anlässlich seines 80. Geburtstages mit Schenk geführt hat. Das hr-fernsehen widmete Heinz Schenk bereits am 6. Dezember eine ganze Nacht. Einem breiten Publikum wurde Schenk 1954 durch die erfolgreiche hr-Radiosendung "Frankfurter Wecker" bekannt, 1966 übernahm er die hr-Sendereihe "Zum Blauen Bock" – von ihm stammen Idee und Konzept der Sendung, ebenso wie fast alle Texte. 1987, nach 21 Jahren und über 200 Folgen hörte Schenk beim "Blauen Bock" auf.

31. Dezember 2009: hr schaltet Mittelwelle ab

Die Mittelwellen-Frequenz des Hessischen Rundfunks in Rodgau/Weiskirchen und am Sender Hoher Meißner wird abgeschaltet. Damit entfallen auch die auf diesem Übertragungsweg verbreiteten Sendungen, etwa Bundestags- und Landtagsdebatten sowie das Ausländerprogramm.