Hessenlöwe vor dem Haupteingang des Hessischen Rundfunks
Hessenlöwe vor dem Haupteingang des Hessischen Rundfunks Bild © hr/Sascha Rheker

2016 war ein besonderes Jahr für Hessen: Das Bundesland feierte seinen siebzigsten Geburstag. Der hr begleitete dieses Jubiläum mit zahlreichen Sendungen und Beiträgen.

20. bis 24. Januar 2016: hr2-Hörfest in Wiesbaden

Das "hr2-Hörfest" feiert Jubiläum: hr2-kultur und das Kulturamt der hessischen Landeshauptstadt laden bereits zum 15. Mal in die "Welthauptstadt des Hörens" ein.

Das in Kooperation mit dem Hessischen Staatstheater und weiteren Partnern veranstaltete Festival bietet erneut eine Vielzahl außergewöhnlicher Hör-Erlebnisse sowie eine besondere Jubiläumsaktion: Unter dem Stichwort "Wiesbaden hoch 15" können 15 Bürger exklusive Lesungen im eigenen Wohnzimmer gewinnen.

10. Februar 2016: Kultusministerium und hr schließen Rahmenvereinbarung zu gemeinsamer Bildungsarbeit

Kultusministerium und hr schließen Rahmenvereinbarung zu gemeinsamer Bildungsarbeit
Der hessische Kultusminister R. Alexander Lorz (rechts) und hr-Intendant Helmut Reitze unterzeichnen die Rahmenvereinbarung. Bild © hr/Hess. Kultusministerium/Philipp Bender

Der hessische Kultusminister Alexander Lorz und der Intendant des Hessischen Rundfunks, Helmut Reitze, unterzeichnen eine Rahmenvereinbarung zur Zusammenarbeit des Hessischen Rundfunks und des Hessischen Kultusministeriums in wichtigen schulformübergreifenden Bildungsbereichen. Ziel der Vereinbarung ist es, die Medienbildung, die kulturelle Bildung sowie die politisch-historische Bildung, nachhaltig zu fördern.

14. Februar 2016: Neuer Name für den "Kriminalreport Hessen"

Das Magazin "Kriminalreport Hessen" heißt jetzt "Maintower Kriminalreport". Die von Robert Hübner moderierte Sendung bleibt aber auf ihrem angestammten Sendeplatz und wird weiterhin sonntags um 19 Uhr ausgestrahlt.

26. und 27. Februar 2016: Music Discovery Project 2016: "LautMaler"

Music Discovery Project 2016 mit Maxim
"LautMaler": Music Discovery Project 2016 mit Maxim Bild © hr/Ben Knabe

Standing Ovations für das hr-Sinfonieorchester und seine "Special Guests" Singer/Songwriter Maxim und Nachwuchskünstlerin Lary beim Music Discovery Project 2016, das in diesem Jahr unter dem Titel "LautMaler" seinen zehnten Geburtstag feiert. Dirigent ist der US-Amerikaner Robert Trevino.

1. März 2016: Manfred Krupp ist neuer Intendant des Hessischen Rundfunks

Wahl von Manfred Krupp zum hr-Intendanten
Wahl zum Intendanten: Manfred Krupp (links) mit dem Rundfunkratsvorsitzenden Jörn Dulige Bild © hr/Ben Knabe

Der hr-Fernsehdirektor und stellvertretende Intendant Manfred Krupp tritt sein Amt als Intendant des Hessischen Rundfunks an. Er ist der Nachfolger von Helmut Reitze, der im November 2015 seinen vorzeitigen Rücktritt bekannt gegeben hatte.

14. März 2016: Neue Stimme bei YOU FM

Bei YOU FM startet die Show "Der schöne Nachmittag mit Susanka – von halb zwei bis frei". Susanka Bersin, die Neue im Team des hr-Radios für junge Erwachsene, begleitet die YOU FM-Hörer montags bis freitags von 13.30 Uhr bis 18 Uhr durch den Arbeitstag in den Feierabend.

20. März 2016: Zwei hr2-Kinderhörspiele ausgezeichnet

Kinderhörspielpreis 2016 für "Opa Ottos Wunderwagen"
Kinderhörspielpreis 2016 für "Opa Ottos Wunderwagen": Erzählerin Sascha Icks Bild © hr/Ben Knabe

Auf der Leipziger Buchmesse werden gleich zwei Produktionen des hr mit dem Kinderhörspielpreis 2016 des MDR-Rundfunkrats ausgezeichnet: Den ersten Preis erhält Robert Schoen für "Opa Ottos Wunderwagen", Platz zwei belegt das Hörspiel "Frau Fledder und Herr Zitrone" von Bernd Gieseking. Der MDR-Kinderhörspielpreis wird alle zwei Jahre vergeben.

10. April 2016: Gute Quote für "Bösen Friederich"

Tatort "Die Geschichte vom bösen Friederich": Nicholas Ofczarek
Tatort "Die Geschichte vom bösen Friederich": Filmszene mit Hauptdarsteller Nicholas Ofczarek Bild © hr/Bettina Müller

Auch in seinem dritten Fall kann das Frankfurter Tatort-Team Margarita Broich und Wolfram Koch beim Fernsehpublikum punkten. "Die Geschichte vom bösen Friederich" mit Nicholas Ofczarek in der Titelrolle erringt mit 8,5 Millionen Zuschauern und einem Marktanteil von 23,4 Prozent den bundesweiten Tagessieg. Regie führte Hermine Huntgeburth.

15. April 2016: Die späteste Morning-Show der Welt mit Udo Lindenberg

Udo Lindenberg – bekennender Spätaufsteher – macht sein Versprechen wahr, in hr1 einmal eine Morgensendung zu moderieren. Zusammen mit Moderatorin Marion Kuchenny macht er zwei Stunden eine echte Frühsendung live im Radio, präsentiert das Wetter für den Tag und den aktuellen Verkehrsservice. Morgens, von 16 bis 18 Uhr.

4. Mai 2016: hr-Fernsehfilm im Ersten

"Kaltfront" mit Judith (Jenny Schily)
"Kaltfront": Filmszene mit Judith (Jenny Schily) Bild © hr/Katrin Denkewitz

Im Rahmen der Reihe "FilmMittwoch im Ersten" zeigt der hr das Drama "Kaltfront", in dem es um die Spätfolgen eines 16 Jahre zurückliegenden Verbrechens geht. Die Hauptrollen spielen Jenny Schily, Lana Cooper, Christoph Bach und Leonard Carow. Regie führte Lars Henning, von ihm stammt auch das Drehbuch.

10. Mai 2016: hr-Bigband-Produktion gewinnt Jazz Award

Die hr-Bigband-Produktion "Let It Be Told" unter der Leitung von Julian Argüelles gewinnt den "Parliamentary Jazz Award" in der Kategorie "Jazz Album Of The Year". Die vom britischen Parlament seit zwölf Jahren vergebene Auszeichnung zählt zu den renommiertesten Musikpreisen Großbritanniens.

20. bis 29. Mai 2016: Hessentag in Herborn

Live-Konzerte, Partys, Fernsehshows – auf dem 56. Hessentag richtet der hr über 60 Veranstaltungen aus, darunter das hr3-Open-Air mit Rea Garvey, Christina Stürmer und "Revolverheld", die YOU FM Night mit "Deichkind", "OK KID" und "Chefboss" und das hr4-Open-Air mit Andreas Gabalier. Den rockigen Schlusspunkt setzen vor 10.000 begeisterten Fans die "Hollywood Vampires" mit Filmstar Johnny Depp auf der hr1-Bühne.

Hessentag in Herborn
Hessentag in Herborn Bild © hr/Ben Knabe

Neu in diesem Jahr: der "hr-Beach", ein 20 x 25 Meter großes, direkt an der Dill gelegenes Strandareal – inklusive eigener Cocktailbar.

27. Mai 2016: Preisregen für hr-Koproduktionen

Die beiden hr-Koproduktionen "Der Staat gegen Fritz Bauer" und "Herbert" gewinnen beim Deutschen Filmpreis in Berlin insgesamt neun Lolas, darunter die Goldene und die Silberne Lola in der Kategorie "Bester Film". Produziert wurde "Der Staat gegen Fritz Bauer" von WDR, hr, Arte und "zero one film"; "Herbert" entstand in Koproduktion von mdr, hr, Arte und "departures film". Der Deutsche Filmpreis ist die höchst dotierte und renommierteste Auszeichnung für den deutschen Film.

1. Juni 2016: Abschlusskonzert "Coach’n‘Concert"

Zum Abschluss des Förderprojekts "Coach’n‘Concert" gestalten drei Orchesterensembles von Schulen aus Königstein, Wiesbaden und Karben ein gemeinsames Konzert im hr-Sendesaal. Die rund 150 Schülerinnen und Schüler wurden im Rahmen des vom Hessischen Rundfunk gemeinsam mit dem "Lions Club Frankfurt-Paulskirche" organisierten Projekts fünf Monate lang von Mitgliedern des hr-Sinfonieorchesters gecoacht.

1. Juli 2016: "Der Tag" wird zwanzig

Der Tag wird zwanzig
Redaktion "hr2 Der Tag": hinten stehend: Florian Schwinn, Karen Fuhrmann, Oliver Glaap, Rainer Dachselt und Angela Fitsch; sitzend: Birgit Spielmann, Markus Hürtgen, Ulrich Sonnenschein und Bernd Seidel (von links) Bild © hr/Ben Knabe

Mit einer Diskussion über Bedeutung und Selbstverständnis des kritischen Journalismus feiert "Der Tag" seinen zwanzigsten Geburtstag. Als politisches Feuilleton aus der Taufe gehoben wurde "Der Tag" im Juni 1996 in hr1. Im Zuge von Programmreformen wechselte die Kultsendung 2004 zu hr2-kultur. "Der Tag", unter anderem mit dem Otto-Brenner-Preis, dem Robert-Geisendörfer-Preis und aktuell mit dem Medienethik-Award "META 2015/16" ausgezeichnet, ist montags bis freitags um 18.05 Uhr in hr2-kultur zu hören.

2. Juli 2016: hr-Produktionen ausgezeichnet

Der im Rahmen des Festivals des deutschen Films in Ludwigshafen verliehene und mit 10.000 Euro dotierte Publikumspreis geht zu gleichen Teilen an "Der Äthiopier" von Tim Trageser und an die hr-Kinokoproduktion "Jonathan" von Piotr J. Lewandowski. Für sein Drehbuch wurde Lewandowski bereits mit dem Hessischen Filmpreis und dem Emdener Drehbuchpreis ausgezeichnet. Weitere Preise gehen in Ludwigshafen an Drehbuchautor Michael Proehl und Schauspieler Ulrich Tukur. Beide hatten zuletzt mit dem vom hr produzierten Ausnahme-Tatort "Im Schmerz geboren" für Furore gesorgt – Proehl als Autor, Tukur als LKA-Ermittler Felix Murot.

3. August 2016: "hessenschau" mit Allzeit-Bestwert

Die "hessenschau" erreicht den höchsten Marktanteil seit Beginn der Quotenmessungen 1991: 36,3 Prozent der hessischen TV-Haushalte schalten um 19.30 Uhr das Regionalmagazin im hr-fernsehen ein, das an diesem Abend von Kristin Gesang moderiert wird. In Hessen sitzen 600.000 Menschen vor den TV-Geräten, bundesweit sogar 680.000.

17. August 2016: Open-Air bei Vollmond

Open-Air-Konzert des hr-Sinfonieorchesters
Musik an der Weseler Werft: Open-Air-Konzert des hr-Sinfonieorchesters Bild © hr/Tim Wegner

Wie schon im Jahr zuvor lädt das hr-Sinfonieorchester zu einem kostenlosen Open-Air-Konzert an die Weseler Werft am Main. Mehr als 20.000 Besucher genießen den Konzertabend vor der traumhaften Kulisse der Frankfurter Skyline. Die Übertragung des Konzerts im hr-fernsehen verfolgen bundesweit 260.000 Zuschauer.

24. August 2016: Zehn Jahre "alles wissen"

"alles wissen" feiert Geburtstag: Zum zehnjährigen Bestehen strahlt der hr eine Jubiläumssendung aus. Das Wissensmagazin mit Moderator Thomas Ranft ging im August 2006 auf Sendung und liefert jeden Mittwoch um 21 Uhr im hr-fernsehen nützliche und spannende Informationen zu den Themengebieten Ernährung, Medizin, Natur und Technik.

29. August 2016: Neue Comedy-Kolumne in YOU FM

Start von "Message von Masud": Täglich um 7.40 Uhr erklärt Comedian und Kabarettist Masud Akbarzadeh den Hörern der YOU FM Morningshow mit dem Reppahn und Frau Leonie seine spezielle Sicht der Dinge. Masud bringt aktuelle Themen und den alltäglichen Wahnsinn, den er erlebt, jeden Morgen auf den Punkt.

3. September 2016: Partystimmung in Kassel

Studiofest in Kassel
Studiofest in Kassel Bild © hr/Sebastian Reimold

hr-Studiofest in Kassel – rund 5.500 Besucher kommen, um einen Blick in das neu gebaute hr4-Studio zu werfen, ein abwechslungsreiches Musikprogramm zu genießen und über einen Markt mit regionalen kulinarischen und handwerklichen Ständen zu schlendern.

18. September 2016: Musikalischer Abenteuerspielplatz

Backstage für alle!
Backstage für alle! Bild © hr/Dirk Ostermeier

Der Hessische Rundfunk verwandelt sich in ein klingendes Funkhaus: Bei "Backstage für alle! " laden das hr-Sinfonieorchester und die hr-Bigband Familien und Musikinteressierte aller Altersgruppen zu einem Blick hinter die Kulissen. Unter dem Motto "hören, mitmachen und entdecken" können zudem Instrumente aller Art ausprobiert werden. Außerdem gibt es Konzerte, Klangspiele, Führungen durch Instrumentenkeller und Tonstudios, Demonstrationen von Aufnahmetechnik sowie Instrumentenvorführungen für Kinder.

6. Oktober 2016: hr-iNFO-Moderator gewinnt Deutschen Radiopreis

Deutscher Radiopreis für Jascha Habeck
Deutscher Radiopreis: Jascha Habeck bei der Preisverleihung in Hamburg mit Anne Will Bild © NDR/Morris Mac Matzen

Die Jury des Grimme-Instituts zeichnet Jascha Habeck mit dem Deutschen Radiopreis 2016 aus. Der 34-Jährige begann 2007 seine Laufbahn beim Hessischen Rundfunk als Volontär, seit Anfang 2015 moderiert er in der Primetime von hr-iNFO. Der Deutsche Radiopreis gilt als wichtigste Auszeichnung der Radiobranche.

19. bis 23. Oktober 2016: Die Frankfurter Buchmesse im hr-Programm

In zahlreichen Sondersendungen in Hörfunk und Fernsehen berichtet der hr von der weltgrößten Bücherschau in Frankfurt. Im ARD-Webspecial, das wieder vom hr verantwortet wird, finden sich Buchkritiken, Autorenporträts, Veranstaltungshinweise, Videos und Bildergalerien. In der "ARD-Radionacht der Bücher" am 21. Oktober im hr-Sendesaal können Literaturliebhaber neben Carolin Emcke auch Timothy Garton Ash, Leon de Winter und Miroslav Nemec live erleben. In der "hr2-Hörbuchnacht", die einen Tag später ebenfalls im hr-Sendesaal stattfindet, stellen unter anderem Axel Hacke, Felix von Manteuffel, Axel Milberg und Johannes Steck neue Hörbücher vor.

26. bis 30. Oktober 2016: Das 47. Deutsche Jazzfestival Frankfurt 2016

Das 47. Deutsche Jazzfestival Frankfurt 2016
47. Deutsches Jazzfestival Frankfurt: Auftaktkonzert Bild © hr/Sascha Rheker

Zwei Festivaltage mehr, zwei neue Spielorte – zwölf Formationen laden an fünf Tagen zu höchst unterschiedlichen Musikerlebnissen ein. Den glanzvollen Rahmen für die Auftaktkonzerte mit der hr-Bigband, Chucho Valdés und dem Joe Lovano Quintet liefert die Alte Oper Frankfurt, während das Künstlerhaus Mousonturm zum Abschluss mit Elektro-Sounds und Clubmusik von Brandt Brauer Frick und Matthew Bourne neue Akzente setzt. Außerdem auf der Bühne im hr-Sendesaal: Phronesis, John Scofield, Gropper/Graupe/Lillinger, Myra Melford, Supersonic, das Julia Hülsmann Trio, die All-Star-Band Aziza, Oli Rubow und Bodo Kirchhoff.

30. Oktober 2016: "MoJo Award 2016" für hr-Fernsehreporter

Für seinen Film über die zunehmende Bewaffnung von Menschen entlang der europäischen Flüchtlingsrouten wird hr-Fernsehreporter Gunnar Henrich auf der "MoJo Challenge" in der Kategorie "Fortgeschrittene" mit dem ersten Preis des "MoJo Awards" geehrt. "MoJo" ist die Kurzform für "Mobile Journalism": Drehen und Schneiden ausschließlich mit dem Handy. Veranstalter der "MoJo Challenge" ist die "CIRCOM", der Zusammenschluss von rund 380 regionalen Fernsehsendern in Europa.

30. Oktober bis 5. November 2016: ARD-Themenwoche "Zukunft der Arbeit"

Dead Man Working
Dead Man Working: Filmszene mit Jochen Walther (Wolfram Koch, links) und Tom Slezak (Benjamin Lillie) Bild © hr/Börres Weiffenbach

Im Rahmen der ARD-Themenwoche "Zukunft der Arbeit" zeigt der hr den Wirtschaftsthriller "Dead Man Working" von Marc Bauder. Bundesweit erreicht das Bankerdrama 3,7 Millionen Zuschauer. Die diesjährige Themenwoche wird vom Hessischen Rundfunk (hr), vom Saarländischen Rundfunk (SR) und von Radio Bremen verantwortet.

11. November 2016: "Bombis Nachtwache" jetzt wöchentlich im hr-fernsehen

Bombis Nachtwache
Bombis Nachtwache: Jörg Bombach (links) und Daniel Boschmann Bild © hr/Katrin Denkewitz

Ab sofort wird "Bombis Nachtwache" einmal pro Woche gesendet. Jörg Bombach und Co-Moderator Daniel Boschmann verwandeln jeden Freitag um Mitternacht die Ostpforte des Hessischen Rundfunks in ein Fernsehstudio. Von hier aus erkunden sie das nächtliche Funkhaus, blicken hinter die Fernsehkulissen, interviewen Prominente und lassen Bands aufspielen.

12. November 2016: Hörspielpreise für hr-Produktionen

Auf den ARD-Hörspieltagen in Karlsruhe wird "Tower of Babel" von Robert Wilson mit dem Deutschen Hörspielpreis der ARD ausgezeichnet. Der US-amerikanische Theaterregisseur hat mit der hr/bbc/NDR/rbb/SWR-Koproduktion im Rahmen des großen Bibelprojekts in hr2-kultur bereits sein zweites Hörspiel realisiert. Der von einer Kinderjury vergebene Hörspielpreis der Stadt Karlsruhe geht an die hr-Produktion "Superflashboy" von Salah Naoura, Regie führte Robert Schoen. Der für seine Übersetzungen und Kinderromane mehrfach ausgezeichnete Naoura schrieb mit"Superflashboy" sein erstes Kinderhörspiel.

15. November 2016: hr3 startet die "Kate Menzyk Show"

Kate Menzyk und Christian Kaempfert
Kate Menzyk Show: Kate Menzyk und Christian Kaempfert Bild © hr/Tim Wegner

Kate Menzyk und "Kollege Kaempfert" sind die Neuen bei hr3. In der"Kate Menzyk Show" sorgen sie dafür, dass die Hessen gut durch den Nachmittag kommen. Montags bis freitags von 13.30 Uhr bis 17.30 Uhr präsentieren sie die wichtigsten Infos, die angesagtesten Stars und natürlich die Lieblingssongs der hr3-Hörer.

18. November 2016: "Maintower"-Beitrag gewinnt Bremer Fernsehpreis

Beim diesjährigen Bremer Fernsehpreis wird in der Kategorie "Worauf wir besonders stolz sind" unter anderem der "Maintower"-Beitrag "Windspiel" von Patricia Kümpel ausgezeichnet. Die liebevoll-poetische filmische Glosse über ein verunglücktes Kunstwerk in Bad Hersfeld war am 25. Januar 2016 im hr-fernsehen zu sehen.

18. November bis 1. Dezember 2016: 70 Jahre Hessen

Mit zahlreichen Fernsehsendungen, Live-Übertragungen, Hörfunkbeiträgen und einem Online-Special begleitet der Hessische Rundfunk den 70. Geburtstag des Bundeslandes Hessen. Bereits im Vorfeld der Geburtstagsfeierlichkeiten hatten hr-Journalisten aus Fernseh-, Radio- und Online-Redaktionen damit begonnen, anhand von Daten, Tabellen und Statistiken das Bundesland zu "vermessen" - zu sehen im "Hessen-Check" in der Reihe "Hessenreporter" im hr-fernsehen und bei hessenschau.de, wo übersichtliche Karten und Tabellen dem Nutzer einen ganz persönlichen Zugang zu Daten und Fakten seiner hessischen Heimat vermitteln.

20. November 2016: Tatort startet erfolgreich ins zweite Tausend

Auch eine Woche nach dem Jubiläums-Tatort ist das Interesse an der ARD-Krimireihe ungebrochen: Im 1.001 Fall der Reihe, den der Hessische Rundfunk unter dem Titel "Es lebe der Tod" im Ersten zeigt, können Ulrich Tukur als Wiesbadener LKA-Ermittler Felix Murot, Barbara Philipp als dessen Assistentin Magda Wächter und Jens Harzer als ihr Gegenspieler beim Fernsehpublikum punkten. Der TV-Krimi holt mit 8,82 Millionen Zuschauern und einem Marktanteil von 23,6 Prozent den bundesweiten Tagessieg.

30. November 2016: BEO-Kinderhörbuchpreis 2016 für hr2-kultur

BEO-Kinderhörbuchpreis 2016 für hr2-kultur
BEO-Kinderhörbuchpreis 2016 für hr2-kultur: Bastian Pastewka als Sprecher Bild © hr/Ben Knabe

Für die hr2-Lauschinsel-Produktion "Lindbergh. Die abenteuerliche Geschichte einer fliegenden Maus" von Torben Kuhlmann werden Bastian Pastewka als Sprecher und Marlene Breuer als Regisseurin mit dem BEO-Kinderhörbuchpreis 2016 ausgezeichnet.

18. Dezember 2016: Rekordquote für hr-Tatort "Wendehammer"

Tatort Wendehammer
"Tatort: Wendehammer": Paul Brix (Wolfram Koch) Bild © hr/Bettina Müller

Bundesweit verfolgen 7,9 Millionen Zuschauer den vierten Fall des Frankfurter Ermittler-Duos Margarita Broich als Anna Janneke und Wolfram Koch als Paul Brix. Regie führte Markus Imboden, das Drehbuch stammt von Stephan Brüggenthies und Andrea Heller. Für ihre Rolle in "Wendehammer" war Margarita Broich im Oktober mit dem Hessischen Fernsehpreis in der Kategorie ″Beste Schauspielerin" ausgezeichnet worden.