Komposing aus hr-Filmausschnitten
Bild © hr

Nachrichten, Wirtschafts- und Kulturmagazine, Spielfilme und Dokumentationen, Wettervorhersagen, Börsenberichte, Ziehung der Lottozahlen, Kinderprogramm und mehr vom hr: Laut ARD-Vertragsschlüssel muss der hr 7,45 Prozent zum Programm Das Erste zuliefern.

Rund um die Uhr Programm: „Das Erste“ ist ein gemeinschaftliches TV-Programmangebot der in der Arbeitsgemeinschaft der öffentlich-rechtlichen Rundfunkanstalten der Bundesrepublik Deutschland (ARD) zusammengeschlossenen Sender – darunter auch der Hessische Rundfunk. Das Erste wird terrestrisch ausgestrahlt über ein bundesweites, digitales Sendernetz der Landesrundfunkanstalten mit fast 600 Sendern im DVB-T-Verfahren (Digital Video Broadcasting), zusätzlich analog und digital verbreitet in Kabelnetzen, digital über das ASTRA-Satellitensystem sowie online als Livestream durchgängig und in optimaler Bildqualität. Damit ist das Programm praktisch in jedem der rund 37 Mio. Fernsehhaushalte in Deutschland präsent und wird täglich von fast 40 Prozent der Bundes- und EU-Bürger in Deutschland eingeschaltet.

"Tatort" bis Börse

Das Erste der ARD ist ein umfassendes Fernsehangebot für alle Zuschauer. Es reicht von regelmäßigen Nachrichten und Sportsendungen bis zu Samstagabendshows, von kritischen Magazinen bis zu unterhaltsamen Serien, von Kultursendungen über Fernseh- und Spielfilme sowie Familienprogramm bis zu kirchlichen und Musiksendungen. Der Hessische Rundfunk liefert gemäß dem ARD-Vertragsschlüssel 7,45 Prozent zum Programm Das Erste zu. Neben aktuellen Nachrichten und Berichten der beim hr ansässigen ARD-Gemeinschaftsredaktionen wie ARD-aktuell und ARD-Börse beteiligt sich der hr mit einer Vielzahl an Fernsehfilmen, Dokumentationen und Sendereihen, Wirtschafts- und Kulturmagazinen, Angeboten für Kinder, Lottosendungen und Wettervorhersagen.