Catherine Mundt
hr-Moderatorin Catherine Mundt Bild © hr/Sebastian Reimold

Qualität auf allen Kanälen: Die Landesrundfunkanstalten der ARD arbeiten in ihren Hörfunkprogrammen eng zusammen. Gemeinsam produzieren sie unter anderen Sendereihen wie "ARD Radio Tatort", "ARD radiofeature" und "ARD Radiofestival".

39 Millionen Menschen hören täglich die Radioprogramme der ARD. Die Landesrundfunkanstalten arbeiten in vielen Bereichen der Programmproduktion und -gestaltung eng zusammen, um ihre qualitativ hochwertigen Angebote über ihre Hörfunkprogramme möglichst vielen Menschen zur Verfügung zu stellen: neben dem Austausch von Nachrichtenbeiträgen beispielsweise mit gemeinsamen Sendereihen, Veranstaltungen und Initiativen wie den "ARD-Hörspieltagen", dem Jugend-Hörspielwettbewerb "ARD-PiNball", den Literatur- und Krimi-Hörspielen in der ARD-Mediathek oder auch mit abwechselnd produzierten gemeinsamen Nachtprogrammen. Besonders beliebt bei den Hörern sind die Reihen "ARD Radio Tatort" und "ARD radiofeature" sowie das "ARD Radiofestival". Die spannenden Original-Krimihörspiele, investigativ recherchierten Dokumentationen und hochklassigen Konzerte gibt es auch zum Nachzuhören unter radio.ard.de.

"ARD Radio Tatort"

Hochspannung zum Hören: Der "ARD Radio Tatort" ist eine gemeinsame Krimireihe mit Originalhörspielen, die die neun ARD-Landesrundfunkanstalten abwechselnd produzieren und einmal monatlich in ihren Kulturprogrammen ausstrahlen. In jeder der 55-minütigen Folgen geht ein in der Region verwurzeltes Kripo-Team auf Verbrecherjagd ­ die Kommissare des hr ermitteln in Rotenburg an der Fulda. Alle Fälle gibt es zum Nachhören als Download im Podcast.

Direkt zum "Radio Tatort" auf der Internetseite der ARD

"ARD radiofeature"

"Hören, was dahinter steckt!" Investigative Journalisten von sieben ARD-Anstalten, darunter der hr, begeben sich auf Spurensuche, recherchieren Hintergründe und Zusammenhänge. Heraus kommen brisante Dokumentationen, ob zu IS-Rückkehrern in Deutschland, Sterbehilfe für Kinder, staatlicher Online-Spionage oder Medikamententests in der dritten Welt. Die knapp einstündigen "ARD radiofeatures" sind Qualitätsjournalismus und Radiokunst ­ neun Mal im Jahr in den Informations- und Kulturprogrammen der ARD, nachzuhören jederzeit.

Direkt zum "radiofeature" auf der Internetseite der ARD

"ARD Radiofestival"

Hochklassige Höhepunkte: Klassikkonzerte und Opern mit internationalen Star-Interpreten, Mitschnitte und Live-Übertragungen von europäische Festival-Highlights, dazu Gespräche, Lesungen, Kabarett – all das bietet das "ARD Radiofestival", das gemeinsame Abendprogramm der ARD-Kulturradios während der Sommermonate von Mitte Juli bis Mitte September. Bundesweit über UKW, DAB+, Kabel und Satellit empfangbar und jederzeit via Internet zu genießen.

Direkt zum "Radiofestival" auf der Internetseite der ARD