Tonstudio
Bild © picture-alliance/dpa

Ein Workshoptag für Lehrkräfte ab der Sekundarstufe I. Die TeilnehmerInnen lernen Methoden und Angebote kennen, die sie in der Schule direkt ein- und umsetzen können.

Weitere Informationen

Was: Medienpädagogische Tagung im Hessischen Rundfunk
Wann: Dienstag, 5. Dezember 2017, von 9.00 bis 16.45 Uhr
Wo: Hessischer Rundfunk, Bertramstraße 8, 60320 Frankfurt
Für wen: Lehrkräfte ab der Sekundarstufe I
Kosten: Die Teilnahmegebühr (inkl. Verpflegung) beträgt 15,- Euro

Anmeldeformular

Ende der weiteren Informationen
Download
Grafik

Download

zum Download Programm des Medientags am 5.12.2017

Ende des Downloads

Medien sinnvoll in Schule und Unterricht einsetzen: Bei den Medientagen im hr lernen Lehrkräfte Methoden und Angebote kennen, die sie direkt in ihrer schulischen Medienarbeit umsetzen können. Medienprofis vermitteln in Workshops und Vorträgen Grundlagen zur Audio- und Videoarbeit, stellen Projekte zur Medienpraxis vor und präsentieren hochwertige Medien für den Einsatz im Unterricht. Die teilnehmenden Lehrkräfte diskutieren die Risiken von Facebook und Co. und haben die Gelegenheit, sich mit Redakteurinnen und Redakteuren auszutauschen. Die medienpädagogische Fachtagung sieht sich darüber hinaus als Einladung hinter die Kulissen des Hessischen Rundfunks zu blicken.

Der Medientag am 5. Dezember richtet sich an Lehrkräfte ab der Sekundarstufe I, es werden u.a. Workshops mit folgenden Schwerpunkten angeboten:

  • funk – das junge Content-Netzwerk von ARD und ZDF
  • Funkkolleg Biologie und Ethik
  • TV-Praxis für die Schule
  • Umgang mit der Stimme
  • Jugendmedienschutzprojekt What‘s Web
  • Projekt #95neuethesen – Partizipation im Netz
  • Sachhörbücher im Unterricht

Die Teilnahmegebühr (inkl. Verpflegung) beträgt 15,- Euro. Die Gebühr ist am Workshoptag zu entrichten. Die Teilnehmerplätze sind begrenzt und die Vergabe richtet sich nach dem Eingang der Anmeldung.