Tonstudio
Bild © picture-alliance/dpa

Schulradioarbeit ist eine gute Methode Medienbildung in der Schule fächerübergreifend zu betreiben. Schulradios motivieren Schülerinnen und Schüler und fördern und fordern zusätzlich zur Medienkompetenz weitere Kompetenzen, wie selbständiges und verlässliches Arbeiten, Teamfähigkeit und nicht zuletzt die Sprach- und Zuhörkompetenz.

Weitere Informationen

Was: Netzwerktreffen von hessischen Lehrkräften
Für wen: Lehrkräfte mit Schulradioerfahrung, Lehrkräfte mit Interesse an Schulradioarbeit – ab der Sekundarstufe I

Anmeldung
Die Teilnehmerplätze sind begrenzt und die Vergabe richtet sich nach dem Eingang der Anmeldung.

Ende der weiteren Informationen

school.fm ist ein noch junges Angebot des Hessischen Rundfunks zur Unterstützung von Schulradios in Hessen. In jedem Schuljahr werden eine Anzahl von Schulen beim Aufbau ihres Schulradios personell und technisch vom hr unterstützt. Am 29. November treffen sich im Hessischen Rundfunk schon zum zweiten Mal nach 2016 Schulradiomacher und die, die es werden möchten zur Tagung school.fm. In Gesprächen und kurzen Fortbildungseinheiten werden Tipps und Tricks ausgetauscht und das Mentoring-Programm des hr vorgestellt, das im Februar 2018 wieder für fünf hessische Schulen ausgeschrieben wird.