youtube
Bild © picture-alliance/dpa (Archiv)

Es ist ein langer Weg vom Ereignis zum Nachrichtenbeitrag. Redaktionen erhalten jeden Tag unzählige Meldungen. Sie müssen abwägen, welche davon relevant sind. Dann müssen sie vor allem überprüfen, ob an den Meldungen wirklich was dran ist.

Nach der Recherche geht für die Journalisten die Arbeit aber erst richtig los: Für einen Nachrichtenbeitrag im Fernsehen brauchen sie Bilder und Interviewpartner. Der Autor des Beitrags fährt mit dem Kamerateam zum Dreh. Innerhalb weniger Stunden muss alles im Kasten sein, denn jetzt muss der Film noch geschnitten werden. Im Schneideraum entsteht aus dem gedrehten Material der Nachrichtenbeitrag – gut recherchiert, ausgewogen und nüchtern.

Gleichzeitig bekommen die Kollegen vom Radio für ihre Sendungen "O-Töne", Originaltöne, das sind Passagen aus dem Interview. Und auch die Online-Redakteure erhalten Infos und Fotos. Nach wenigen Stunden kann die Nachricht auf Sendung gehen.

Montag, 19.02.2018, 06.20 Uhr

so geht Medien: Video-Tutorial
BR 20'01''    

Ihr wollt ein Video drehen? Und zwar nicht irgendwie, sondern es soll auch was hermachen? Hier gibt es die Tipps - von den Profis. Und trotzdem einfach.

so geht Medien: Wie sich Lügen im Netz verbreiten 
BR  9'21''

Durch die sozialen Netzwerke hat sich ein neuer, digitaler Raum entwickelt, in dem die Menschen ihre Konflikte austragen. Cybermobbing, Shitstorms und Bashing sind verschiedene Formen von Gewalt, die über Online-Medien ausgeübt werden. Gemeinsam ist jeder Form von Online-Gewalt aber, dass sie die Persönlichkeit eines Menschen und sein soziales Ansehen - auch in der realen Welt - beschädigt.

Dienstag, 20.02.2018, 06.25 Uhr

so geht Medien:  Öffentlich-rechtlich was?  
BR 14'16''  

Was genau ist der öffentlich-rechtliche Rundfunk eigentlich? Welche Legitimation hat er für eine Demokratie? Und wie wird dort gearbeitet? In drei Teilen wird erklärt, wie Nachrichtenfilme produziert werden, warum es die öffentlich-rechtlichen Sender gibt und wer dort Chef ist, also das Sagen hat. "

so geht Medien:  Stimmt das?  
BR 15'57''

Jeden Tag erscheinen weltweit Millionen neuer Videos, Artikel und Posts im Internet. Doch woher soll man wissen: Stimmt das wirklich, was da zu sehen und zu lesen ist? In zwei Teilen wird erklärt: Wie kann man Fakes im Netz erkennen? Und warum ist es gefährlich, Meldungen im Internet mehr zu Glauben schenken als seriöser Berichterstattung. In einem dritten Kapitel wird das Urheberrecht erklärt.

Mittwoch, 21.02.2018, 06.25 Uhr

so geht Medien:  Medien-Basics  
BR 15'26''  

Politik-Talkmaster, Sportkommentator, Investigativ-Reporter. Jeder arbeitet anders und versteht sich doch als Journalist. Auch wenn sich der Beruf durch das Internet stark verändert hat - die grundsätzlichen Aufgaben bleiben. Und welche Regeln gelten dabei für Meinungsäußerungen im seriösen Journalismus im Unterschied zu YouTube & Co?

Medienarten 
aus: GRIPS Deutsch  
BR 14'37''

Deutsch ist eine wichtige Voraussetzung für einen erfolgreichen Schulabschluss. Deutsch zu lernen kann aber auch Spaß machen! Das beweisen dir Steffi Chita und ihre Schüler.

Donnerstag, 22.02.2018, 06.25 Uhr

Dossier: Erinnerung
Ein Film von Alexander Stenzel  
hr 28'33''          

Freitag, 23.02.2018, 06.25 Uhr

Fünf Freunde - Große Klappe: Die Datteltäter
Ein Film von Simone Brannahl und Yvonne App      
RBB 29'35''

Fünf Freunde, die zusammen ein satirisches Youtube-Format machen. Ihre Filme behandeln brennende Themen in der Gesellschaft: Islam- und Fremdenfeindlichkeit. Gerade in Zeiten, in denen das Gegeneinander der Religionen sehr in den Vordergrund geraten ist, wollen sie zeigen, dass es anders geht. Mit Humor.