Schüler
Screenshot aus "Wie ich Filmemacher wurde" Bild © privat

Fast 50 hessische Schulen und Projekte haben beim hr-Videowettbewerb mitgemacht. 14.000 Euro gab es an Peisgeldern. Die Jury hat die besten Filme ausgewählt!

Kategorie "Bester Film"

Externer Inhalt
Ende des externen Inhalts

Kategorie "Beste Story":

Externer Inhalt
Ende des externen Inhalts

Kategorie "Beste Schauspielerische Leistung":

Externer Inhalt
Ende des externen Inhalts

Kategorie "Innovations Preis":

Externer Inhalt
Ende des externen Inhalts

Kategorie "Bester Newcomer":

Externer Inhalt
Ende des externen Inhalts

Kategorie "Sonderpreis für Inklusion":

Externer Inhalt
Ende des externen Inhalts

Die komplette Preisverleihung am 23. Mai 2017:

Externer Inhalt
Ende des externen Inhalts

Warmup mit dem Publikum vor der Preisverleihung (360 Grad-Video):

Externer Inhalt
Ende des externen Inhalts

Geld- und Sachpreise von über 14.000 Euro

Bei der Preisverleihung am 23. Mai im Frankfurter Funkhaus am Dornbusch wurden Geld- und Sachpreise von über 14.000 Euro von den Sponsoren überreicht.

Veranstaltet wird der Wettbewerb "Meine Ausbildung" vom Hessischen Rundfunk in Zusammenarbeit mit dem Hessischen Kultusministerium, dem Sparkassen- und Giroverband Hessen-Thüringen, der Arbeitsgemeinschaft der Hessischen Handwerkskammern, der Fraport AG, der DGB-Jugend Hessen-Thüringen, dem Landesarbeitskreis kommunaler Medienzentren in Hessen e.V., sowie Provadis (Partner für Bildung und Beratung GmbH).  

Youtube-Star in der Jury

Porträt
Coldmirror Bild © picture-alliance/dpa

Auch diesmal war sie wieder mit in der Jury: Coldmirror aka Kathrin Fricke - Youtube-Star und Synchronisationskünstlerin mit eigener Show bei Einsfestival.