Ist neuer Kapitän der deutschen Handballer: Johannes Golla.

Johannes Golla ist neuer Kapitän der deutschen Handball-Nationalmannschaft. 

Bundestrainer Alfred Gislason habe den 23 Jahre alten Kreisläufer für die Aufgabe bestimmt, teilte der Deutsche Handball-Bund (DHB) mit. Der Spieler von der SG Flensburg-Handewitt tritt damit die Nachfolge von Uwe Gensheimer an. Der Linksaußen der Rhein-Neckar Löwen hatte nach den Olympischen  Spielen seinen Rücktritt aus der Nationalmannschaft erklärt.

  • Gensheimer beendet Karriere in Handball-Nationalmannschaft

Erstmals gegen Portugal als Kapitän

"Johannes Golla ist eine Konstante in Abwehr und Angriff. Und uns ist wichtig, dass ein Kapitän beides spielt", nannte Gislason als Grund für seine Entscheidung. Er sei dankbar für das Vertrauen, meinte Golla. "Dieses Amt übernehmen zu dürfen, ist eine riesige Ehre."

Er wird das Team am Sonntag beim Länderspiel gegen Portugal in Düsseldorf erstmals als Kapitän anführen. Es wird sein insgesamt 32. Länderspiel seit seinem Debüt am 9. März 2019 sein. Bislang erzielte er 84 Tore.

  • Handballer gegen Portugal auch ohne Wiede

Den Originalbeitrag finden Sie auf sportschau.de