Mission Terra – Expedition zum blauen Planeten

Achtung Retro: mit "Mission Terra" kehrt "Wissen und mehr" im hr-fernsehen in dieser Woche zurück ins Jahr 1988. Dr. Kyra und Commander Ro landen mit ihrem Raumschiff "Metamor 5" auf dem blauen Planeten Erde und damit beginnt das Abenteuer.

Montag, 20.02.2023, 07:20 Uhr

Mission Terra: Expedition zum blauen Planeten
Wasser
hr 30'00''
zum Beitrag in der ARD-Mediathek

Eines Tages sind sie gelandet und begannen mit der Erforschung des fremden, geheimnisvollen blauen Planeten, der Erde. Nach der Landung befinden sie sich in einer flüssigen Materie, deren Zusammensetzung sie nicht kennen: Wasser. Bei der Analyse stellen sie erstaunt fest, dass in dieser flüssigen Materie Leben existiert.

Dienstag, 21.02.2023, 07:20 Uhr

Mission Terra: Expedition zum blauen Planeten
Luft
hr 30'20''
zum Beitrag in der ARD-Mediathek

Das Raumschiff landet mitten auf dem Rummelplatz. Der kleine Roboter Mikrolino ist der einzige, der unter diesen Bedingungen das Raumschiff verlassen kann. Und was er draußen in der Welt der intelligenten Zweibeiner entdeckt, ist in der Tat erstaunlich.

Mittwoch, 22.02.2023, 07:20 Uhr

Mission Terra: Expedition zum blauen Planeten
Wetter
hr 30'17''
zum Beitrag in der ARD-Mediathek

Das Raumschiff hat die Fähigkeit, sich in jeden gewünschten Gegenstand zu verwandeln. Dieses Mal ist es ein Schneemann. Aber die Raumfahrer haben noch nie Schnee gesehen. Was es mit dieser für sie merkwürdigen Materie auf sich hat, wollen sie herausfinden. Doch das ist leider nicht ganz ungefährlich.

Donnerstag, 23.02.2023, 07:20 Uhr

Mission Terra: Expedition zum blauen Planeten
Die Entlarvung
hr 28'52''
zum Beitrag in der ARD-Mediathek

Lebendiges von Terra! Tiere und Pflanzen bedrohen den Lebensraum der Außerirdischen. Und dass ein Roboter weinen kann, das wußte Ro und Kyra auch noch nicht. Sie haben alle Hände voll zu tun, die Irdischen von Bord der Metamor zu bekommen.

Freitag, 24.02.2023, 07:20 Uhr

Mission Terra: Expedition zum blauen Planeten
Direkt ins Auge
hr 28'24''
zum Beitrag in der ARD-Mediathek

Das Raumschiff Metamor 5 einen besonders aparten Platz für seine Tarnung ausgesucht hat: einen Abfallkorb. Von da aus, so denkt Commander Ro, lassen sich die intelligenten Zweibeinerbesonders gut beobachten. Plötzlich richtet sich eine Strahlenkanone auf sie, die allerdings gar keine ist: Die Raumfahrer sind mitten in die Dreharbeiten zu einem Werbefilm geraten. Dabei kommen sie dem Phänomen Licht erfolgreich auf die Spur.