Während der Ausstellungszeiten bieten die vier Frankfurter Museen Kuratorenführungen für Interessierte an. Bei einigen Führungen ist eine Anmeldung erforderlich.

Sonntag, 27. Mai, 14:00 Uhr: Kuratorenführung mit Sabine Kößling

Museum Judengasse
Blick in das Museum Judengasse Bild © Norbert Miguletz, Jüdisches Museum Frankfurt

Ort: Museum Judengasse, Battonnstraße 47, 60311 Frankfurt am Main

Teilnehmerzahl begrenzt. Um Anmeldung wird gebeten unter info@juedischesmuseum.de.

Sonntag, 10. Juni, 15.00 Uhr: Kuratorenführung mit Katharina Stengel

Plakat Legalisierter Raub
Plakat zur Ausstellung Bild © hr

Die Kuratorein Katharina Stengel, Mitarbeiterin des Fritz Bauer Instituts Frankfurt, führt durch die Ausstellung.

Ort: Historisches Museum Frankfurt, Saalhof 1, 60311 Frankfurt am Main

Sonntag, 17. Juni: 14:00 Uhr: Kuratorenführung mit Sabine Kößling

Museum Judengasse
Blick in das Museum Judengasse Bild © Norbert Miguletz, Jüdisches Museum Frankfurt

Ort: Museum Judengasse, Battonnstraße 47, 60311 Frankfurt am Main

Teilnehmerzahl begrenzt. Um Anmeldung wird gebeten unter info@juedisches museum.de.

Mittwoch, 27. Juni, 18.30 Uhr: Kuratorenführung mit Katharina Weiler

Museum Angewandte Kunst
Das Museum Angewandte Kunst Frankfurt Bild © Anja Jahn © Museum Angewandte Kunst

Ort: Museum Angewandte Kunst, Schaumainkai 17, 60594 Frankfurt

Im Museumseintritt inbegriffen. Teilnehmerzahl begrenzt. Um Anmeldung wird gebeten unter create.angewandte-kunst@ stadt-frankfurt.de.

Sonntag, 19. August, 15 Uhr: Kuratorenführung mit Grit Weber

Edelmetallhaltige Objekte
Edelmetallhaltige Objekte aus jüdischem Besitz im Museum Angewandte Kunst Frankfurt Bild © Anja Jahn © Museum Angewandte Kunst

Ort: Museum Angewandte Kunst, Schaumainkai 17, 60594 Frankfurt

im Museumseintritt inbegriffen; Teilnehmerzahl begrenzt. Um Anmeldung wird gebeten unter create.angewandte-kunst@ stadt-frankfurt.de.

Mittwoch, 29. August, 18.30 Uhr: Tandemführung mit Katharina Weiler und Eva Atlan

MAK Frankfurt
Blick in das Museum für Angewandte Kunst Frankfurt Bild © Katrin Kimpel

Ort: Museum Angewandte Kunst, Schaumainkai 17, 60594 Frankfurt

Gemeinsam führen die Kuratorinnen Katharina Weiler (Museum Angewandte Kunst) und Eva Atlan (Jüdisches Museum Frankfurt) durch die Ausstellung "Geraubt. Gesammelt. Getäuscht. Die Sammlung Pinkus/Ehrlich und das Museum Angewandte Kunst". Im Mittelpunkt steht der heutige Umgang mit Objekten aus einstmals jüdischem Besitz aus der Perspektive der beiden unterschiedlichen Museen.

Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Um Anmeldung wird gebeten unter create.angewandte-kunst@stadt-frankfurt.de.

Sonntag, 2. September, 15.00 Uhr: Tandemführung Angela Jannelli und Sabine Kößling

Stuhl
Ein Küchenstuhl - möglicherweise Raubgut Bild © HMF Horst Ziegenfusz

Ort: Historisches Museum Frankfurt, Saalhof 1, 60311 Frankfurt am Main

Gemeinsam führen die Kuratorinnen Angela Janelli (Historisches Museum Frankfurt) und Sabine Kößling (Jüdisches Museum Frankfurt) durch die Ausstellung "Geerbt. Gekauft. Geraubt? Alltagsdinge und ihre NS-Vergangenheit".

Dienstag, 4. September, 18 Uhr: Tandemführung mit Sabine Kößling und Grit Weber

Museum Judengasse
Pokal der Beerdigungsbruderschaft - Exponat im Museum Judengasse Bild © Norbert Miguletz, Jüdisches Museum Frankfurt

Ort: Museum Judengasse, Battonnstraße 47, 60311 Frankfurt am Main

Gemeinsam führen die Kuratorinnen Sabine Kößling (Jüdisches Museum) und Grit Weber (Museum Angewandte Kunst) durch die Ausstellung.

Teilnehmerzahl begrenzt. Um Anmeldung wird gebeten unter info@juedischesmuseum.de.

Samstag, 8. September, 15 Uhr: Kuratorenführung mit Vanessa von Gliszczynski

Ganesha-Figur, Java, Indonesien
Ganesha-Figur, Java, Indonesien. Ankauf bei Kunstzaal van Lier, Amsterdam, April 1941. Sammlung Weltkulturen Museum Bild © Wolfgang Günzel

Ausstellung: GESAMMELT, GEKAUFT, GERAUBT? Fallbeispiele aus kolonialem und nationalsozialistischem Kontext

Ort: Weltkulturen Labor, Schaumainkai 37, 60594 Frankfurt

Mittwoch, 19. September, 17.00 Uhr: Kuratorenführung mit Gottfried Kößler und Angela Jannelli

Die Außenfassade des neuen Teils des Historischen Museums in Frankfurt
Die Außenfassade des neuen Teils des Historischen Museums in Frankfurt Bild © picture-alliance/dpa

Ort: Historisches Museum Frankfurt, Saalhof 1, 60311 Frankfurt am Main

Gemeinsam führen die Kuratoren Gottfried Kößler (Fritz Bauer Institut) und Angela Jannelli (Historisches Museum Frankfurt durch die Ausstellung "Legalisierter Raub" und "Geerbt. Gekauft. Geraubt?".

Samstag, 20. Oktober, 15.00 Uhr: Kuratorenführung mit Vanessa von Gliszczynski

Perlenbesatz für Umhang, Herero, Namibia
Perlenbesatz für Umhang, Herero, Namibia, Sammler Eugen Stuhlmann, 1904-1905, Sammlung Weltkulturen Museum Bild © Wolfgang Günzel, 2018

Ausstellung GESAMMELT, GEKAUFT, GERAUBT? Fallbeispiele aus kolonialem und nationalsozialistischem Kontext

Ort: Weltkulturen Labor, Schaumainkai 37, 60594 Frankfurt

Sonntag, 11. November, 16.00 Uhr: Kuratorenführung mit Julia Friedel

Gebäude
Das Weltkulturenmuseum Frankfurt Bild © picture-alliance/dpa

Ausstellung GESAMMELT, GEKAUFT, GERAUBT? Fallbeispiele aus kolonialem und nationalsozialistischem Kontext

Ort: Weltkulturen Labor, Schaumainkai 37, 60594 Frankfurt

Mittwoch, 12. Dezember, 18.00 Uhr: Kuratorenführung mit Julia Friedel

Gebäude
Das Weltkulturenmuseum Frankfurt Bild © Wolfgang Günzel

Ausstellung GESAMMELT, GEKAUFT, GERAUBT? Fallbeispiele aus kolonialem und nationalsozialistischem Kontext

Ort: Weltkulturen Labor, Schaumainkai 37, 60594 Frankfurt