Mediendokumentar*in

Die Abteilung Dokumentation und Archive sichert das umfangreiche multimediale Programmvermögen des hr. Die Abteilung archiviert, dokumentiert und erbringt Dienstleistungen für die Realisierung und Gestaltung neuer Produktionen. Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt ein*e Dokumentar*in (fachkoordinierend).

Im Sachgebiet Programmservice Fernsehen arbeiten Sie in einem Team von Dokumentar*innen und Archivar*innen. Das Team ist verantwortlich für die Erschließung und Archivierung der hr-Eigenproduktionen und arbeitet eng mit den Redaktionskolleg*innen zusammen. Sie übernehmen die Rolle einer Fachkoordination und unterstützen in enger Zusammenarbeit mit der Sachgebietsleitung und anderen Fachkoordinator*innen die Entwicklung der gesamten Abteilung. Sie greifen neue Anforderungen aus dem Programm auf, aus denen Sie gemeinsam mit internen und externen Partnern Archiv- und Dokumentationsprozesse, Datenbanken und Systeme kontinuierlich weiter- oder neu entwickeln (auch medienübergreifend).

Ihre Aufgaben

  • Erkennen neuer programmlicher Anforderungen
  • Planen/Koordinieren neuer Archiv- und Dokumentationsprozesse und Arbeitsabläufe
  • Entwicklungs- und Realisierungsaufgaben im digitalen Archiv koordinieren und deren Datenbanken bzw. Drittsysteme betreuen
  • Erarbeiten und Durchführen interner Qualifikationskonzepte für die Abteilung
  • Anforderungsgebermanagement der Archivdatenbanken und dem neuen Mediendatensystems (medas)
  • Enge Zusammenarbeit mit der IT sowie externen Dienstleistern und ARD- Kooperationspartnern
  • Koordinieren, Leiten und Arbeiten in hr- und ARD- Projekten

Ihr Profil

  • Abgeschlossenes Studium und eine Qualifizierung zum*zur wissenschaftlichen Dokumentar*in oder vergleichbare Qualifikation
  • Einschlägige Berufserfahrung im Bereich Archiv / Bibliothek / Dokumentation oder IT
  • Kenntnisse der SAD-Struktur
  • Sehr gute Allgemeinbildung und ausgeprägte Kenntnisse der
  • Zeitgeschichte sowie des aktuellen Tagesgeschehens
  • Stark ausgeprägtes IT-Verständnis und Sicherheit in der Modellierung von Dokumentationsdatenbanken und im Umgang mit Informationstools
  • Idealerweise Erfahrungen im Bereich Requirement Engineering und Projektmanagement

Darüber hinaus sind Sie kreativ, innovativ und können konzeptionell medienübergreifend denken und arbeiten. Ihre Kommunikationsstärke zeichnet Sie ebenso aus wie ein starkes Interesse für technologische Entwicklungen.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung mit Angabe Ihrer Gehaltsvorstellung bis zum 23. September 2019.

Weitere Informationen

Hessischer Rundfunk
Personalgewinnung und -entwicklung
Antonia Ansari
Bertramstraße 8
D-60320 Frankfurt am Main

Telefon: +49 (0)69 155 5069
Kontaktformular

Ende der weiteren Informationen
Weitere Informationen

Der Hessische Rundfunkt fördert Chancengleichheit im Berufsleben: Bewerbungen von Frauen sind besonders erwünscht. Vollzeitstellen sind grundsätzlich teilbar. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Ende der weiteren Informationen