Junge Frau Arbeitet am Bildschirm

Radio, Fernsehen, Internet – wir sind Hessens größtes Medienunternehmen. Als Mitglied der ARD sind wir stolz darauf, mit unseren vielfältigen und qualitativ hochwertigen Programmangeboten wesentlich zur Meinungs- und Medienvielfalt in Deutschland beizutragen.
Sie haben Lust, in einem Team zu arbeiten, das mit einer großen Vielfalt von Rechtsgebieten betraut ist? Sie arbeiten sich zudem gerne in rechtlich komplexe Fragstellungen ein? Dann warten im Rahmen einer befristeten Mutterschutz- und Elternzeitvertretung in Teilzeit (80%) spannende Aufgaben auf Sie:

Jurist*in
in den Bereichen Rundfunk- und Medienrecht

Als Jurist*in sind Sie verantwortlich für die Betreuung der anfallenden rechtlichen Angelegenheiten einschließlich der Durchführung gerichtlicher Verfahren. Der Schwerpunkt liegt in der Bearbeitung rechtlicher Fragen aus den Gebieten des Rundfunk- und Medienrechts sowie des Kartellrechts und Telekommunikationsrechts.

Ihre Aufgaben

  • Eigenständige Bearbeitung rechtlicher Fragen, insbesondere aus den o.g. Schwerpunktgebieten einschließlich der Führung von Rechtsstreitigkeiten
  • Verantwortliche Verhandlung und Erstellung von Verträgen und Mitwirkung bei der Erstellung von Richtlinien
  • Mitwirkung bei der Aufbereitung juristischer Grundsatzfragen für die Geschäftsleitung
  • Beobachtung der medienpolitischen und rechtlichen Entwicklungen, Auswertung und Bearbeitung parlamentarischer Vorgänge und Themenstellungen aus rechtlicher und medienpolitischer Sicht, Bearbeitung von Anfragen der Landesregierung
  • Juristische Beratung der Tochter- und Beteiligungsgesellschaften sowie der beim Hessischen Rundfunk angesiedelten Gemeinschaftseinrichtungen, insbesondere in den o.g. Schwerpunktgebieten
  • Mitarbeit in Projekten
  • Vertretung der Kolleg*innen in der Abteilung Recht
  • Gegebenenfalls Vertretung des hr in anstaltsübergreifenden Arbeitsgemeinschaften


Ihr Profil

  • Abschluss des ersten und zweiten juristischen Staatsexamens
  • Berufserfahrung im Bereich Rundfunk- und Medienrecht wünschenswert
  • Gute Kenntnisse und Erfahrungen in den Rechtsgebieten Rundfunk- und Medienrecht; Kenntnisse im Kartellrecht und Telekommunikationsrecht wünschenswert
  • Bereitschaft zur Einarbeitung in neue Rechtsgebiete und Übernahme neuer Aufgaben
  • Praxisorientierte, selbstständige und strukturierte Denk- und Arbeitsweise
  • Ausgeprägte Argumentationsstärke, Beratungs- und Methodenkompetenz (Gesprächsführung, Moderation, Präsentation)
  • Hohes Maß an Kommunikationsfähigkeit, Empathie und Teamgeist
  • Ausgeprägtes Organisationsgeschick und Kreativität
  • Hohes Maß an Loyalität und Integrität
  • Hohe Belastbarkeit insbesondere in zeitkritischen Situationen


Engagement für Ihren Job, Flexibilität und gutes Zeitmanagement zeichnet Sie ebenso aus wie Ihr sicheres, verbindliches und freundliches Auftreten.

Als Mitarbeiter*in des Hessischen Rundfunks nutzen Sie bitte den internen Arbeitsmarkt für Ihre Bewerbung.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung bis zum 26. Juni 2022 über unser Onlineportal.

Weitere Informationen

Hessischer Rundfunk
Personalentwicklung
Alexandra Schurig
Bertramstraße 8
D-60320 Frankfurt am Main
Telefon: +49 (0)69 155 2086
Kontaktformular

Ende der weiteren Informationen
Weitere Informationen

Der Hessische Rundfunk fördert Chancengleichheit im Berufsleben: Bewerbungen von Frauen sind besonders erwünscht. Vollzeitstellen sind grundsätzlich teilbar. Menschen mit Behinderung werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Ende der weiteren Informationen