Assistenz und Verwaltung

Leistungsbeschreibung

  • Eigenständige Beratung und Betreuung der Mitarbeitenden in psychosozialen Konflikt- und Krisensituationen, bei Suchtproblematiken, in komplexen Problemlagen bezüglich des Arbeitsplatzes, sowie in Erschöpfungs- und Belastungssituationen
  • Eigenständige Beratung der Führungskräfte bei betrieblichen und sozialen Problemen sowie zu gesundheitsorientierter Führung
  • Sozialberatung im Rahmen des Betrieblichen Gesundheitsmanagements (BGM) und bei BGM-Projekten
  • Beratung der Arbeitsschutzkommission in den genannten Themenfeldern
  • Entwicklung von Maßnahmen zur Reintegration, zur Vermeidung von (erneuter) Arbeitsunfähigkeit der Mitarbeitenden und zum Erhalt des Arbeitsplatzes im Rahmen des Betrieblichen Eingliederungsmanagements
  • Beratung des Hessischen Rundfunks bei der kontinuierlichen Weiterentwicklung der betrieblichen Sozialberatung


Der Leistungsumfang beträgt ca. 850 Stunden pro Jahr, Verfügbarkeit bedarfsweise an fünf Tagen pro Woche (Montag bis Freitag). Die Leistungen sind zu ca. 80 Prozent vor Ort im Hessischen Rundfunk (Frankfurt am Main) zu erbringen und können zu ca. 20 Prozent remote (per Microsoft Teams) erbracht werden. Beginn der Leistungserbringung ist der 1. Januar 2025. Dauer der Leistungserbringung: Ein Jahr zuzüglich Verlängerungsoption um zwei Jahre, d.h. der Vertrag endet spätestens am 31.12.2027. Die Vergütung durch den hr erfolgt monatlich nach erbrachter Leistung und Vorlage einer prüffähigen Aufstellung der geleisteten Stunden; Reisekosten werden nicht gesondert erstattet.

Eignungsanforderungen

  • Abgeschlossenes Studium der Pädagogik, Sozialpädagogik oder Sozialen Arbeit oder der Psychologie
  • Ausbildung in systemischer und klientenorientierter Beratung
  • Weitere beratende Zusatzqualifikation (z.B. Mediation) oder Bereitschaft, diese zu erwerben
  • Mehrjährige Beratungserfahrung im betrieblichen Umfeld
  • Umfangreiche Erfahrung im Umgang mit Krisen und ausgeprägtes Empfinden für emotionale Prozesse
  • Hohe Sozialkompetenz und Vertrauenswürdigkeit und ausgeprägtes Rollenbewusstsein


Ihrem Angebot fügen Sie bitte neben Ihrem Stundensatz aussagekräftige Nachweise für die Erfüllung der o.g. Eignungsanforderungen bei.

Bitte adressieren Sie Ihr Angebot an Hessischer Rundfunk, Stephan Hütig, Leitung Personalservice, Bertramstraße 8, 60320 Frankfurt am Main und senden es bis zum 31. Juli 2024 per E-Mail an folgende E-Mail-Adresse: einkauf@hr.de

Weitere Informationen

Hessischer Rundfunk
Stephan Hütig
Personalsvervice
einkauf@hr.de
Bertramstraße 8
60320 Frankfurt am Main

Ende der weiteren Informationen