Meine Ausbildung 2018
Meine Ausbildung 2018 Bild © hr/Ben Knabe

Bereits zum zehnten Mal hat der Hessische Rundfunk (hr) Schülerinnen und Schüler zur Teilnahme am Filmwettbewerb „Meine Ausbildung – Du führst Regie“ aufgerufen. Aus den eingereichten Filmen hat eine Vorjury jetzt die besten 18 ausgewählt und für die Endrunde nominiert.

Download

Download

zum Download Foto: Meine Ausbildung 2018

Ende des Downloads

Ausgerüstet mit Kamera und Mikrofon sollten die Jugendlichen einen rund siebenminütigen Film zum Thema Ausbildung drehen, der ihre Perspektive in den Vordergrund stellt, ihre Befindlichkeiten und Ängste, ihre Träume und Wünsche zum Thema filmisch greifbar macht. Aus den eingereichten Filmen hat eine Vorjury die besten 18 ausgewählt. Die Hauptjury – mit dabei Youtube-Star Kathrin Fricke alias Coldmirror – ermittelt nun die sechs Preisträger.

Qualifiziert für die Endrunde haben sich folgende hessische Schulen (sortiert von Nord nach Süd):

  • Carl-Schomburg-Schule, Kassel
  • Johann-Amos-Comenius-Schule, Kassel
  • Elsa-Brändström-Schule, Homberg (Efze)
  • Johanneum Gymnasium, Herborn
  • Gymnasium Philippinum, Weilburg (nominiert für zwei Filme)
  • Kaufmännische Schulen Marburg
  • Ricarda-Huch-Schule, Gießen
  • Gesamtschule Mücke
  • Friedrich-Ebert-Schule, Schwalbach am Taunus
  • Feldbergschule, Oberursel
  • Heinrich-von-Gagern-Gymnasium, Frankfurt
  • Musterschule, Frankfurt
  • August-Bebel-Schule, Offenbach
  • Claus-von-Stauffenberg-Schule, Rodgau
  • Bildungswerk der Hessischen Wirtschaft e. V., Darmstadt
  • Georg-Christoph-Lichtenberg-Schule, Ober-Ramstadt
  • Privates Litauisches Gymnasium, Lampertheim-Hüttenfeld

Die Preise werden nach Kategorien vergeben, prämiert werden der beste Film, das beste Drehbuch, die beste schauspielerische Leistung, der beste Newcomer, zudem ist ein Preis für Innovation und ein Preis für Inklusion ausgelobt. Die Sieger der jeweiligen Kategorie werden mit Geld- und Sachpreisen im Gesamtwert von über 16.000 Euro prämiert, die feierliche Preisverleihung findet am 7. Juni im Frankfurter Funkhaus am Dornbusch statt. Sie wird ab 11 Uhr unter meineausbildung.hr.de und youtube.com/hrfernsehen live im Internet übertragen. Unter meineausbildung.hr.de finden sich zudem ausführliche Informationen zum Wettbewerb. Vom 23. bis 27. Juli werden alle 18 nominierten Filme zudem im hr-fernsehen ausgestrahlt.

Download

Download

zum Download Foto: Wow! Zehn Jahre "Meine Ausbildung"

Ende des Downloads

Veranstaltet wird der Wettbewerb „Meine Ausbildung“ vom Hessischen Rundfunk in Zusammenarbeit mit dem Hessischen Kultusministerium, dem Sparkassen- und Giroverband Hessen-Thüringen, der Arbeitsgemeinschaft der Hessischen Handwerkskammern, der Fraport AG, der DGB-Jugend Hessen-Thüringen, dem Landesarbeitskreis kommunaler Medienzentren in Hessen e. V., der Stadtwerke Frankfurt am Main Holding GmbH, dem Hessischen Jugendring e. V. sowie Provadis, Partner für Bildung und Beratung GmbH.

Hinweise an die Redaktionen: Sollten Sie für Ihre Berichterstattung einen direkten Kontakt zu einzelnen Schulen aus Ihrer Region benötigen oder sich für die Preisverleihung am 7. Juni im Frankfurter Funkhaus anmelden wollen, wenden Sie sich bitte an folgenden Kontakt:

Marco Möller
Marco Möller Bild © hr/Ben Knabe

Pressereferent hr-fernsehen und Das Erste
Marco Möller
Telefon: +49 (0)69 155-4401
E-Mail: marco.moeller@hr.de