Ein Tag im hr – Wir sind deins: Keyvisual
Bild © hr/Sebastian Reimold

In Redaktionskonferenzen Themen diskutieren, mit einem Mikrofon losziehen, Nachrichtenmeldungen auswählen - am Donnerstag, 21. Juni, blicken 50 Hessinnen und Hessen hinter die Kulissen des Hessischen Rundfunks (hr), tauchen tief in die Redaktionsabläufe ein und gestalten das Programm aktiv mit.

Download

Download

zum Download Bild: Ein Tag im hr - Wir sind deins

Ende des Downloads

"Wir freuen uns darauf, Vertretern unseres Publikums zu zeigen, wie wir arbeiten und dabei in den persönlichen Dialog kommen“, erklärt hr-Intendant Manfred Krupp. "Indem wir unsere Gäste ganz praktisch in unseren journalistischen Alltag mit einbeziehen, können wir viel voneinander lernen. Ich bin gespannt auf die Rückmeldungen – gerade auch auf die kritischen.“

Grundsätzlich steht der hr immer im engen Austausch mit seinem Publikum: 470.000 Anrufe, E-Mails und Briefe sind im vergangenen Jahr eingegangen, 15.000 Hessen haben 2017 an Führungen in Frankfurt und Kassel teilgenommen, und in nicht weniger als 1,2 Millionen Kommentaren auf Facebook und Twitter ist das hr-Publikum mit den Programm-Machern in Kontakt getreten. "Die Ansichten und Anregungen unserer Nutzer sind fester Bestandteil unserer journalistischen Arbeit“, so Manfred Krupp.

Unter den Interessierten, die sich beworben haben, wurden 50 so ausgewählt, dass möglichst viele hessische Regionen, Männer und Frauen, Junge und Ältere vertreten sind. Wichtigstes Auswahlkriterium war die Begründung, warum jemand Interesse für die Mitarbeit bei einem bestimmten Programm hat. Alle Programme haben "Paten“ benannt, die die Gäste individuell an mehr als 20 Stationen im hr betreuen – ob bei der Sendung "hr1 am Mittag“, unterwegs mit einem Hessenschau-Reporter, am Schreibtisch des Chefs vom Dienst bei "Hallo Hessen“, beim Verfassen einer Online-Nachricht oder bei einem Workshop zur Musikauswahl bei hr3.

Jan Cremer
Bild © hr/Ben Knabe

Referent Unternehmenskommunikation
Jan Cremer
Themen: Unternehmenskommunikation
Telefon: +49 (0)69 155 8233
E-Mail
: jan.cremer@hr.de

Bettina Kübler
Bettina Kübler Bild © hr/Ben Knabe

Pressereferentin für Sonderprojekte
Bettina Kübler
Themen:
Programmpresse, hr-Journal, Krisenkommunikation, Issue Management
Telefon
: +49 (0)69 155 2782
E-Mail: bettina.kuebler@hr.de oder hr-pressestelle@hr.de