Ein Tag im hr 2018: Wettermann Dieter Voss (re.) zeigt seinem Gast, wie der Greenscreen funktioniert.

Mit bekannten Moderatoren auf Sendung gehen, in Redaktionssitzungen mitdiskutieren, Nachrichtenmeldungen auswählen: Am Donnerstag, 27. Juni, sind 50 Hessinnen und Hessen einen Tag beim Hessischen Rundfunk (hr) in Frankfurt und Kassel zu Gast. Sie tauchen tief in die Redaktionsabläufe ein und gestalten das Programm in Radio, Fernsehen und Internet aktiv mit.

Download

Download

zum Download Ein Tag im hr 2018: Wettermann Dieter Voss zeigt seinem Gast, wie der Greenscreen funktioniert.

Ende des Downloads

Es ist nach dem Erfolg im vergangenen Jahr das zweite Mal, dass der hr sein Publikum zur Mitarbeit einlädt.

Fast tausend Interessierte hatten sich für diesen besonderen Tag beworben. Ausgewählt wurde so, dass möglichst ein Querschnitt aus allen hessischen Regionen, Altersgruppen, Geschlechtern und Interessensgebieten vertreten sind. „Paten“ aus den Redaktionen werden die Gäste individuell an rund zwanzig Stationen im hr betreuen – ob bei den Morgensendungen von hr1, hr3 oder YOU FM, beim hr2-Kulturcafé, in der Social-Media-Redaktion von „Maintower“/„Hessenschau“ oder bei „Hallo Hessen“ im hr-fernsehen.

Programm mitgestalten

Wie bereits im vergangenen Jahr werden die Gäste richtig gefordert: Sie verfassen Texte, haben an redaktionellen Entscheidungen Anteil oder ziehen selber mit Kamera oder Mikro los. Dabei geht es den hr-Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern nicht nur darum, ihr Wissen zu vermitteln, sondern auch im direkten Dialog zu erfahren, wie die Gäste ihre Arbeit beurteilen.

Die Bewerberinnen und Bewerber, die dieses Jahr nicht zum Zuge kamen, hat der hr zu Sonderführungen in den Sommerferien eingeladen.

Jan Cremer

Referent Unternehmenskommunikation
Jan Cremer
Themen: Unternehmenskommunikation
Telefon: +49 (0)69 155 8233
E-Mail
: jan.cremer@hr.de