Der "hr-Treff" auf dem Hessentag 2019
Bild © hr/Tim Wegner

Zusammen feiern, diskutieren, sich kennenlernen und gemeinsam einen großartigen Hessentag 2019 erleben: Das alles bot das Programm des Hessischen Rundfunks zehn Tage lang im „hr-Treff“ im Schilde-Park in Bad Hersfeld.

Download

Download

zum Download Der "hr-Treff" auf dem Hessentag 2019

Ende des Downloads

Zahlreiche Besucher strömten während des Hessentags über den blauen Teppich des „hr-Treffs“, entspannten sich im chilligen Beachclub bei Livemusik und probierten sich durch das kulinarische Angebot der Foodtrucks.

Ganz nach dem hr-Hessentagsmotto „Feiern mit Freunden“ brachten Milow, Joris, Michael Schulte, Glasperlenspiel und Josh die Schilde-Halle am Montag beim „hr3-Festival“ zum Beben, sodass zeitweise kein Einlass möglich war. Zahlreiche Besucher feierten daraufhin auf der Außenfläche im hr-Treff, denn die Veranstaltung wurde dort auf einer großen Leinwand übertragen. Genauso erfolgreich war der Donnerstagabend. Hier sangen und tanzten tausende Schlagerfans beim „hr4-Schlagerfieber“ auf dem hr-Beach und in der Schilde-Halle zu den Hits von Jürgen Drews, Beatrice Egli & Co., bevor Star-DJ Le Shuuk am Freitag bei der ausverkauften „YOU FM BigCityBeats-Party“ auflegte.

Eine besondere Premiere gab es in Bad Hersfeld gleich in doppelter Hinsicht: Bei der ersten Tatort-Preview auf einem Hessentag präsentierte der hr seinen neuen Tatort „Falscher Hase“ zum ersten Mal dem Publikum.

Beim hr-Comedy-Festival am ersten Hessentagswochenende konnten Hessentagsbesucher den ganzen Samstag lang ihre Lachmuskeln trainieren, und am Sonntag bot der hr-Familientag mit der Show „KiKA kommt zu dir“, Wildnis-Coach Tobi Ohmann, der „DONIKKL-Mitmach-Show“ und dem „hr2-RadioLiveTheater“ Spaß für Groß und Klein.

Ebenfalls unter großem Zuschauerinteresse wurden im „hr-Treff“ Sendungen wie „Dolles Dorf 2019 – Finale! “, „hr4-Chorwettbewerb – Das Finale“, „Hallo Hessen“, „Alle Wetter“, „hr-iNFO BesserQwisser“, und die „Hessenschau“ live gesendet oder aufgezeichnet. Die Abende im „hr-Treff“ klangen mit den hr-Partys aus, bei denen DJs bis weit nach Mitternacht einheizten.

Bei zwei Ausgaben der hr-Sendung „Jetzt mal Klartext!“ konnten die Hessentagsbesucher außerdem mit Experten und Betroffenen zu den Themen „Hilfe, meine Klinik stirbt!“ und „Fridays for Future“ aktiv diskutieren, und bei Talkrunden unter dem Motto „Bad Hersfeld trifft…“ prominente Gäste und hr-Moderatoren ganz aus der Nähe kennenlernen.

Rund 1.000 Hessentagsbesucher nutzten die Gelegenheit bei den Backstage-Führungen durch den „hr-Treff“ einen Blick hinter die Kulissen zu werfen und die Arbeit des hr-Teams inklusive Technik, Maske und Garderobe kennenzulernen.

Auch die Open-Air-Konzerte in der Sparkassen-Arena waren gut besucht: „Silbermond“ begeisterte beim hr3-Festival rund 12.000 Besucher, Roland Kaiser und Ben Zucker traten vor 10.000 Fans auf, und 15.000 Konzertgänger feierten mit ZZ Top in der ausverkauften Sparkassen-Arena. Das Open-Air-Konzert des hr3-Festivals mit den „Black Eyed Peas“ fiel leider einem Unwetter zum Opfer.

Zum Abschluss des Landesfests übertrug das hr-fernsehen am Sonntag ab 13.30 Uhr live den großen Hessentagsfestzug, am Abend feiern noch einmal zahlreiche Fans gemeinsam bei der „hr1-Live Lounge“ mit Nick Kershaw.

Das gesamte Programmangebot des hr auf dem 59. Hessentag wurde unter hr.de/hessentag abgebildet. News, Informationen und Backstage-Eindrücke von den Veranstaltungen und Präsentationen des hr waren in den vergangenen Wochen auch auf der „Hessischer Rundfunk“-Facebookseite sowie auf Twitter unter @hrpresse zu finden.

Referentin Carolin Schwarz in der Goldhalle
Bild © hr/Ben Knabe

Pressereferentin
Carolin Schwarz
Telefon: +49 (0)69 155-5959
E-Mail: carolin.schwarz@hr.de

Sebastian Hübl
Sebastian Hübl Bild © hr/Ben Knabe







Pressereferent
Sebastian Hübl
Telefon: +49 (0)69 155-3789
E-Mail: sebastian.huebl@hr.de