Collage aller Gastgeber*innen Gregor Meyle , Cassandra Steen , Sabrina Setlur , Max Mutzke, Stefanie Heinzmann und Laith Al-Deen

Erste Folge der sechsteiligen Reihe mit Acts aus Frankfurt, Darmstadt, Marburg und Flörsheim ab 11. Mai in der ARD-Mediathek

Weitere Informationen

ARD-Mediathek

Zu den Videos von "Bühne frei!" in der ARD-Mediathek

Ende der weiteren Informationen
Download

Download

zum Download Foto: Die Gastgeber*innen von "Bühne frei!"

Ende des Downloads

"Unfassbar schön, mal wieder auf einer Bühne zu stehen! Für uns hat sich das so angefühlt wie ein Hund, den man ein Jahr nicht ausführen konnte, und wir sind quasi die Hunde und durften endlich wieder raus." So fasste die Band Bazu:ka aus Marburg ihren Auftritt bei "Bühne frei!" zusammen. Die Band folgte – wie zahlreiche weitere hessische Kunstschaffende  – dem Aufruf des hr, der mit dieser Aktion professionelle Musikerinnen und Musiker für ein Konzert in den Sendesaal holt. In sechs Folgen präsentieren die Gastgeber Max Mutzke, Cassandra Steen, Laith Al-Deen, Sabrina Setlur, Gregor Meyle und Stefanie Heinzmann je vier verschiedene Acts. Bazu:ka ist eine von vier Bands der ersten Folge, die ab Dienstag, 11. Mai, in der ARD-Mediathek zu sehen ist.

Für die erste Sendung hat sich Max Mutzke noch drei weitere Acts eingeladen: die Indie-Band Elda aus Frankfurt und Darmstadt, die klassische Pianistin Claire Huangci aus Griesheim und das Mikail Aslan Ensemble aus Flörsheim. Sie alle hatten großen Spaß bei der Produktion und "strahlten richtig bei ihren Auftritten", wie Mutzke erzählt. Der Jazzmusiker, der mit großer Überzeugung seine Teilnahme zugesagt hat, sagt: "Mit der Aktion 'Bühne frei!' des hr ist etwas gelungen, worüber ich sehr glücklich bin. Nämlich jungen Musiker*innen und Künstler*innen die Möglichkeit geben, hier zu spielen und auch Gage dafür zu bekommen. Das ist wirklich etwas Tolles!"

Mehr als 1.500 Bewerbungen aus ganz Hessen

Wie es aussieht, hat der hr mit dieser Aktion einen Nerv getroffen: Rund 1.500 Bewerbungen hat es gegeben, das Bewerbungsformular wurde im vergangenen Monat über 20.000 Mal abgerufen. "Wir wussten natürlich, wie groß die Not der hessischen Musikszene ist", sagt Projektleiter Tim Wirth. "Dass die Resonanz aber so groß ist, das hat uns wirklich positiv überrascht. Kleiner Wermutstropfen ist nur, dass wir aufgrund der schieren Masse leider vielen tollen Bands, Ensembles und Musiker*innen absagen müssen, die es alle so sehr verdient hätten, endlich wieder auf einer Bühne zu stehen."

Programmdirektorin Gabriele Holzner: "Großartig finde ich nicht nur den riesigen Zuspruch, der sich in den zahlreichen Bewerbungen spiegelt. Wir haben wirklich fantastische Künstler*innen aus allen Genres in Hessen, die wir nun mit abwechslungsreichen Konzerten einer breiten Zuschauerschaft vorstellen können."

Porträts und Interviews mit den Bands in den hr-Radiowellen und im hr-fernsehen

Für viele der Künstlerinnen und Künstler ist es eine harte Zeit mit Auftrittsabsagen, ausgefallenen Clubtouren und vor allem fehlenden Einnahmen durch Konzerte und Merchandising. Lupid aus Hüttenberg, die bei der zweiten Folge mit Gastgeberin Cassandra Steen zu sehen sein werden, starteten sogar eine Crowdfunding-Kampagne, um ihre nächste EP veröffentlichen zu können. Diese und ähnliche Geschichten sowie Porträts und Gespräche rund um die hessischen Musikerinnen und Musikerzeigen "Maintower" und die "Hessenschau" ebenfalls ab 10. Mai. Auch die Radiowellen hr2-kultur und hr1 senden einzelne Konzerte, und YOU FM und hr3 laden Bands als Gesprächsgäste ein. 

In der ARD-Mediathek werden insgesamt sechs Folgen sowie 24 einzelne Konzerte der ausgewählten Acts zu sehen sein. Ab 11. Mai immer dienstags in der ARD-Mediathek, sowie donnerstags abends im hr-fernsehen. 

"Bühne frei!" in der ARD-Mediathek:

Dienstag, 11. Mai:
Folge 1 mit Gastgeber Max Mutzke
Mit Elda aus Frankfurt & Darmstadt, Bazu:ka aus Marburg, Claire Huangci aus Frankfurt und dem Mikail Aslan Ensemble aus Flörsheim
Donnerstag, 13. Mai, 23.30 Uhr, hr-fernsehen

Dienstag, 18. Mai:
Folge 2 mit Gastgeberin Cassandra Steen
mit Lupid aus Hüttenberg, Nico Laska aus Effolderbach/Ortenberg, Daniela May aus Biebergmünd/Wirtheim, EVOU aus Wiesbaden
Donnerstag, 20. Mai, 23 Uhr, hr-fernsehen

Dienstag, 25. Mai:
Folge 3 mit Gastgeber Laith Al-Deen
Mit Stadt, Land, Flucht aus Kassel, dem Duo Raimondi Demgenski aus Frankfurt, triosence aus Kassel und April Art aus Gießen/Neu-Anspach
Donnerstag, 27. Mai, 23 Uhr, hr-fernsehen

Dienstag, 1. Juni:
Folge 4 mit Gastgeberin Sabrina Setlur
Mit Banjoory aus Hanau/Großauheim, DanaMaria aus Neu-Isenburg, Janne aus Ebsdorfergrund und Tango Transit aus Bad Nauheim/Frankfurt
Donnerstag, 3. Juni, 22 Uhr, hr-fernsehen

Dienstag, 8. Juni:
Folge 5 mit Gastgeber Gregor Meyle
Mit Alter Kaffee aus Kassel, cellharmonics aus Frankfurt, Barrios Guitar Quartet aus Frankfurt/Darmstadt und Marshall Cooper aus Frankfurt/Schlüchtern
Donnerstag, 10. Juni, Uhrzeit folgt, hr-fernsehen

Dienstag, 15. Juni:
Folge 6 mit Gastgeberin Stefanie Heinzmann
Mit Beni Fahr aus Seeheim-Jugenheim, Mykket Morton aus Kassel, Elfmorgen aus Limeshain und dem Aris Quartett aus Frankfurt
Donnerstag, 17. Juni, Uhrzeit folgt, hr-fernsehen

Weitere Informationen

Weitere Informationen:

"Bühne frei!" in der ARD-Mediathek
hr.de/buehne-frei
Fotomotive der Teilnehmenden zum Download

Ende der weiteren Informationen

Hashtag im Social Web: #buehnefrei

Isabel Schad

Pressereferentin hr-Sinfonieorchester und hr-Bigband
Isabel Schad
Themen:
hr-Sinfonieorchester und hr-Bigband, Jazz, Klassische Musik
Telefon
: +49 (0)69 155 6823
E-Mail: isabel.schad@hr.de