Das große Finale um das "Dolle Dorf 2018"
Das große Finale um das "Dolle Dorf 2018" Bild © hr/Tim Wegner

Fahrenbach, ein Ortsteil von Fürth im Kreis Bergstraße, ist das „Dolle Dorf 2018“. Auf dem Hessentag in Korbach setzte sich Fahrenbach mit 221 Punkten am Sonntagabend gegen seine drei Mitbewerber durch.

Download

Download

zum Download Das große Finale um das "Dolle Dorf 2018"

Ende des Downloads

In der 90-minütigen Livesendung „Dolles Dorf 2018 – Finale!“ im hr-fernsehen gewannen die Fahrenbacher bei Quiz- und Aktionsspielen. Aus den Händen von Ministerpräsident Volker Bouffier und hr-Intendant Manfred Krupp erhielten die Fahrenbacher Kandidaten den „Goldenen Onkel Otto“.

Download

Download

zum Download Fans aus Fahrenbach

Ende des Downloads

Den „Silbernen Onkel Otto“ erhielt Storndorf, ein Ortsteil von Schwalmtal im Vogelsbergkreis, der „Bronzene Onkel Otto“ ging nach Ermetheis, ein Ortsteil von Niedenstein im Schwalm-Eder-Kreis, auf dem vierten Platz landete Villingen, ein Ortsteil von Hungen im Kreis Gießen. Die Villinger gehen mit einem in diesem Jahr erstmals verliehen „Blauen Onkel Otto“ nach Hause.

Download

Download

zum Download Fans aus Storndorf

Ende des Downloads

Der Hessische Ministerpräsident Volker Bouffier freute sich mit dem Gewinnerdorf: „Ich gratuliere Fahrenbach herzlich zu dem verdienten Sieg! Sie alle haben mit viel Herz gekämpft und waren mit Leib und Seele bei den heutigen Wettkämpfen dabei. Auch den anderen Dörfern danke ich herzlich für ihren Einsatz.“ Gleichzeitig betonte der Regierungschef, dass die heutige Preisverleihung verdeutliche, wie sehr sich die Bürgerinnen und Bürger mit ihrer Heimat identifizieren und dass sie gerne für sie „in den Ring“ steigen. „Unsere Heimat Hessen ist nicht nur in der Stadt, sondern ganz besonders auf dem Land liebenswert. Das haben heute alle Dörfer in eindrucksvoller Weise bewiesen“, sagte Volker Bouffier.

Download

Download

zum Download Fans aus Ermetheis

Ende des Downloads

„Das heutige Finale und die grandiose Stimmung während der Livesendung haben wieder einmal eindrucksvoll gezeigt, wie sehr die ‚Dollen Dörfler‘ für ihre Heimat einstehen und sie mit großer Begeisterung präsentieren“, so hr-Intendant Manfred Krupp, und ergänzt: „Der Hessentag sowie der hr stehen für ganz Hessen. Die Menschen aus den Regionen machen dieses Land lebendig, wie die ‚Hessenschau‘-Reihe ‚Dolles Dorf‘ wöchentlich zeigt. Der Hessentag bietet daher einen tollen Rahmen für das Finale.“

Download

Download

zum Download Fans aus Villingen

Ende des Downloads

In mehreren Spielrunden konnten die Dörfer im Finale Punkte sammeln – Dorf gegen Dorf. Durch die Sendung führte Jens Kölker, an seiner Seite hr3-Moderatorin Julia Tzschätzsch. Insgesamt waren bei der hr-Aktion „Dolles Dorf 2018“ 51 Dörfer ins Rennen gegangen. Das hr-fernsehen veranstaltet den Wettbewerb in diesem Jahr bereits zum 16. Mal. Weitere Informationen unter hessenschau.de/dolles-dorf.

Marco Möller
Marco Möller Bild © hr/Ben Knabe

Pressereferent hr-fernsehen und Das Erste
Marco Möller
Telefon: +49 (0)69 155-4401
E-Mail: marco.moeller@hr.de