Tobias Kämmerer (re.) mit Bastian Wolf von den "Lanzfreunden Odenwald"
Tobias Kämmerer (re.) mit Bastian Wolf von den "Lanzfreunden Odenwald". Bild © hr/Friso Richter

Groß-Umstadt von seiner spannendsten Seite – das verspricht das hr-fernsehen am Dienstag, 21. August, um 20.15 Uhr. Dann erkundet hr3-Moderator Tobias Kämmerer die Stadt und ihre Umgebung unter dem Titel „Tobis Städtetrip – Groß-Umstadt hautnah!“

Download

Download

zum Download Foto: Tobias Kämmerer mit Ulrike Berz

Ende des Downloads

Dabei nimmt er die Zuschauer mit auf eine 45-minütige Entdeckungstour der besonderen Art und gibt wertvolle Insider-Tipps für einen eigenen Ausflug in die Stadt im Landkreis Darmstadt-Dieburg.

Download

Download

zum Download Foto: Tobias Kämmerer mit Sandra und Oliver Schröbel

Ende des Downloads

Dank einer neuen, sehr kompakten Kameratechnik wird der Zuschauer das Gefühl haben, direkt mit dabei zu sein: Gemeinsam mit Tobias Kämmerer reist er schon morgens im knallgelben Fiat-Spider-Oldtimer von Ulrike Berz in die Weinberge. Dort ist der hr3-Morningshowmoderator mit den dreifachen Hessischen und Deutschen-Vize-Grillmeistern Sandra und Oliver Schröbel verabredet. Tatsächlich gibt es zwischen den Weinstöcken ein fantastisches Frühstück vom Grill – ein echter Geheimtipp, den jeder buchen kann.

Download

Download

zum Download Foto: Tobias Kämmerer mit Sabine Klaus

Ende des Downloads

Ein Geheimtipp ist auch der „Little Room“ von Sabine Klaus. Die Whiskeyspezialistin lebt hier in der Bachtorstraße ihre Liebe zu England und Schottland aus. Vieles, was von dort kommt, kann man im schnuckeligen Laden der Groß-Umstädterin kaufen.

Dann geht es hinunter in die Keller der ehemaligen Schwanenbrauerei. Zwei Drittel des Traditionsunternehmens liegen hier unterirdisch verborgen. Matthias Freimuth kennt diesen „Lost Place“ wie seine Westentasche und zeigt Tobias unter anderem den riesigen Eisdom – ein enormes unterirdisches Eislager zur Bierproduktion.

Auf dem traditionellen Johannisfest lernt Tobi dann die Feierfreude der Groß-Umstädter und ihrer portugiesischen Gemeinschaft kennen – der größten in ganz Hessen.

Wie erfolgreich und innovativ Groß-Umstädter sind, das erfährt Tobi, als er auf den Unternehmer Achim Karn trifft. Der hat nicht nur die Bier-Marke „Gude“ ins Leben gerufen, jetzt hat er auch das Wambolt’sche Schloss gekauft und renoviert – und das alles mit gerade einmal 34 Jahren.

Bei seinem Gang durch die Altstadt läuft plötzlich der wohl coolste Hund Hessens an Tobias vorbei: Schäferhund Benni mit seiner Sonnebrille. Der ehemalige Polizeihund gehört dem pensionierten Polizisten Karl Fock, der früher mit Benni in Darmstadt für Sicherheit gesorgt hat.

Download

Download

zum Download Foto: Tobias Kämmerer auf der Pumptrack-Anlage

Ende des Downloads

Was eine Pumptrack-Anlage ist, erfährt Tobias von Joseph Paris und Tolga Uslu: ein asphaltierter Parcours, in dem man beispielsweise auf einem Fahrrad mit gezielter Gewichtsverlagerung durch die Steilkurven rast. Klar, das Tobi das direkt ausprobieren muss.

Download

Download

zum Download Foto: Tobias Kämmerer (re.) mit Bastian Wolf

Ende des Downloads

Heubach ist ein Stadtteil von Groß-Umstadt. Der 19-jährige Bastian Wolf hat das hr-Team hierhin eingeladen, da er als Vorsitzender der „Lanzfreunde Odenwald“ sowohl die schönsten Oldtimer-Traktoren als auch das riesige Sonnenwendfeuer im Dorf zeigen möchte. Eine besondere Ehre: Tobi selbst darf das rund zwölf Meter hohe Feuer entfachen.

Die letzte Station ist dann das legendäre „Farmerhaus“. Das afrikanische Restaurant ist schon seit über 50 Jahren in Familienbesitz und wird von Alexander Schodlok, seiner Frau und seinen Söhnen geführt.

Tobis Fazit am Ende der Sendung: Groß-Umstadt ist eine der schönsten Städte in ganz Hessen – perfekt für einen Städtetrip mit Familie und Freunden! Eine Stadt mit vielen Sehenswürdigkeiten, vielen Überraschungen und extrem netten Menschen.

Marco Möller
Marco Möller Bild © hr/Ben Knabe

Pressereferent hr-fernsehen und Das Erste
Marco Möller
Telefon: +49 (0)69 155-4401
E-Mail: marco.moeller@hr.de