Der Preis für den Sieger im hr-Wettbewerb "Dolles Dorf" - der "Goldene Onkel Otto"
Der Preis für den Sieger im hr-Wettbewerb "Dolles Dorf" - der "Goldene Onkel Otto" Bild © hr/Tim Wegner

Jubel in Villingen. Der Ortsteil von Hungen im Landkreis Gießen ist der zweite Finalteilnehmer der Aktion „Dolles Dorf 2018“ im hr-fernsehen.

Download

Download

zum Download Foto: Der goldene Onkel Otto

Ende des Downloads

Villingen setzte sich mit 66,0 Prozent klar gegen seine zehn Konkurrenten durch. Zweiter wurde Obernburg (Vöhl/Landkreis Waldeck-Frankenberg) mit 13,9 Prozent, auf den dritten Platz kam Altwiedermus (Ronneburg/Main-Kinzig-Kreis) mit 3,6 Prozent.

Elf Dörfer hatten in der zweiten Runde um den Finaleinzug gekämpft. Die Zuschauer des hr-fernsehens konnten per TED und im Internet ihren Favoriten wählen.

Die nächste Vorrunde startet am Samstag, 5. Mai, um 18.45 Uhr im hr-fernsehen, dann stellen sich 13 weitere Dörfer zur Wahl. Bis zum 10. Mai um 15 Uhr können die Zuschauer für ihr Lieblingsdorf per TED abstimmen.

Der Höhepunkt der Aktion findet dann am Sonntag, 27. Mai, um 18 Uhr live im „hr-Treff“ auf dem Hessentag statt. Fahrenbach (Fürth/Kreis Bergstraße), Villingen und zwei weitere Dörfer treffen in Korbach in der Sendung „Dolles Dorf 2018 – Finale!“ live aufeinander. In mehreren Spielrunden kämpfen die Dörfer um den Sieg, um 19.30 Uhr steht dann der glückliche Gewinner fest. Durch die Sendung führt Jens Kölker, an seiner Seite hr3-Moderatorin Julia Tzschätzsch. Dem Siegerdorf winkt ein „Goldener Onkel Otto“, überreicht von Ministerpräsident Volker Bouffier und hr-Intendant Manfred Krupp.

Weitere Informationen unter hessenschau.de/dolles-dorf und im Videotext ab Seite 380.

Marco Möller
Marco Möller Bild © hr/Ben Knabe

Pressereferent hr-fernsehen und Das Erste
Marco Möller
Telefon: +49 (0)69 155-4401
E-Mail: marco.moeller@hr.de