Axel Geerken, Geschäftsführer der MT Melsungen, im "Heimspiel!" im hr-fernsehen
Axel Geerken, Geschäftsführer der MT Melsungen, im "Heimspiel!" im hr-fernsehen Bild © hr

Der Geschäftsführer des Handballvereins MT Melsungen, Axel Geerken, wirbt in der Sendung "Heimspiel!" im hr-fernsehen für ein Handball-Nachwuchszentrum in Deutschland.

Download

Download

zum Download Foto: Axel Geerken im "Heimspiel!"

Ende des Downloads

„Der Deutsche Handballbund diskutiert gerade über ein ‚Haus des Handballs‘. Ich finde die Idee sehr spannend. Ich glaube, der DFB kann da als gutes Vorbild dienen“, sagte er mit Blick auf die neue DFB-Akademie in Frankfurt. „Die Zentralisierung und die Nachwuchsförderung an einem Standort macht sicher großen Sinn.“ Als Standort hält Geerken Frankfurt für sinnvoll, unter anderem weil dort bereits viele Verbände vertreten seien. „Ich kann nur für Frankfurt werben und werde dem DHB einen Tipp in diese Richtung geben.“

Mit Blick auf die Leistung der eigenen Mannschaft in dieser Saison zeigte sich Geerken sehr zufrieden: „Wir hatten im Laufe dieser Saison sehr große Verletzungsprobleme. Im November war überhaupt nicht absehbar, dass wir Platz fünf erreichen können. Da stehen wir jetzt, haben sogar den ein oder anderen Punkt Vorsprung.“

Weitere Zitate aus der Sendung - unter anderem vom Leiter der neuen DFB-Akademie - finden Sie auf hessenschau.de/sport

Michael Draeger
Bild © hr/Ben Knabe

Pressereferent hr-fernsehen und hessenschau
Michael Draeger
Telefon: +49 (0)69 155-3527
E-Mail:
michael.draeger@hr.de