Die Agraringenieurin Katja Berbalk hat den Sternekoch Ali Güngörmüs, Profikoch aus München, in ihre rustikale Küche im Emstal im Taunus eingeladen
Die Agraringenieurin Katja Berbalk hat den Sternekoch Ali Güngörmüs, Profikoch aus München, in ihre rustikale Küche im Emstal im Taunus eingeladen Bild © hr/Jonas Heil

Hier treffen kulinarische Welten aufeinander: Katja Berbalk ist Agraringenieurin aus Waldems im Taunus, Ali Güngörmüs ist Profikoch aus München, in seinem Gourmet-Restaurant wird auf höchstem Niveau gekocht.

Download

Download

zum Download Foto: Katja Berbalk und Profikoch Ali Güngörmüs

Ende des Downloads

In einer neuen Ausgabe von „Koch’s anders – hessische Küche neu entdeckt“ am Dienstag, 7. Mai, um 20.15 Uhr im hr-fernsehen fordert die Waldemserin den Profi heraus: Traditionelle Taunuskost tritt an gegen moderne kosmopolitische Profiküche.

Katja lädt Ali auf ihren Hof im Waldemser Stadtteil Wüstems zum Essen ein: Zur Begrüßung serviert sie eine Eierspeise mit Wildkräutern, wie sie in alten Zeiten zur Stärkung für die Feldarbeit gereicht wurde. Den Hauptgang krönen Rouladen vom Lamm aus dem eigenen Schafzuchtbetrieb. Dazu Wirsing, durch den Fleischwolf gedreht, und „Wetzsteinklöße“ – alles zubereitet nach alten Familienrezepten. Ein Überraschungsmenü für Ali, der schon am nächsten Tag aus den gleichen Hauptzutaten ein ganz eigenes Mahl kreieren soll. Wie schwierig diese Aufgabe ist, zeigt sich bereits bei der Suche nach Wildkräutern auf einer Wiese. Die Einkaufstour für die weiteren Zutaten führt ihn dann durch die Taunuslandschaft.

Schafft es der Spitzenkoch aus München, den traditionellen Rezepten aus dem Taunus neuen Pfiff zu geben – und damit bei einem Testessen auch Katjas Familie zu überzeugen?

Mehr Infos zur Sendung und die kompletten Rezepte gibt es unter hr-fernsehen.de/erlebnishessen

Marco Möller
Marco Möller Bild © hr/Ben Knabe

Pressereferent hr-fernsehen und Das Erste
Marco Möller
Telefon: +49 (0)69 155-4401
E-Mail: marco.moeller@hr.de