Hobbykoch Sven Maximilian Seib (rechts) fordert den Profi Ali Güngörmüs zur Koch-Challenge heraus

Hier treffen kulinarische Welten aufeinander: Sven Maximilian Seib aus Offenbach-Bieber ist Direktor eines Pflegeheims, Ali Güngörmüs Profikoch aus München.

Download

Download

zum Download Foto: Sven Maximilian Seib und Ali Güngörmüs

Ende des Downloads

In einer neuen Ausgabe von „Koch’s anders – hessische Küche neu entdeckt“ am Dienstag, 1. Oktober, um 20.15 Uhr im hr-fernsehen fordert der ambitionierte Hobbykoch den Profi heraus: Hausmannskost gegen Spitzenküche.

Sven Maximilian Seib lädt Ali in seine Wohnung nach Offenbach-Bieber ein. Zum Einstieg gibt es traditionellen Handkäs‘, den Sven eigentlich gar nicht mag. Die besondere Herausforderung für Ali: den Handkäs‘ so zu verarbeiten, dass Sven seine Abneigung verliert. Denn der Profikoch soll aus den gleichen Grundzutaten wie Sven eine moderne Version des bewährten Klassikers auf den Tisch bringen. Das gilt auch für Svens Hauptgericht: Tafelspitz mit grüner Soße, Kartoffeln und Rote-Beete-Salat. Was sein Herausforderer kocht, weiß Ali vorher nicht. Die Ideen für seine Neuinterpretation der Traditionsgerichte muss er beim Einkauf entwickeln, bei dem er regionale Anbieter und ihre Produkte in Offenbach kennenlernt – auf dem Wochenmarkt, in den türkischen Geschäften in der Offenbacher Sandgasse und in der Käsefabrik „L’Abbate“.

Schafft es der Spitzenkoch aus München, einem traditionellen hessischen Rezept neuen Pfiff und dem Handkäs‘ einen völlig neuen Charakter zu geben?

Mehr Infos zur Sendung und die kompletten Rezepte gibt unter hr-fernsehen.de/kochsanders.

Marco Möller

Pressereferent hr-fernsehen und Das Erste
Marco Möller
Telefon: +49 (0)69 155-4401
E-Mail: marco.moeller@hr.de