Tobi Kämmerer (Mitte) mit Nico Döring (links) und Andreas Otterbein vom Atelier der Braukünste in der Villa Raab in Alsfeld

Auge in Auge mit Wild Bill in der Westernstadt Lingelcreek, auf Tuchfühlung mit den „Delfinen der Erde“ und besondere Geschmackserlebnisse in der altehrwürdigen Villa Raab - das sind nur drei Dinge, die Tobi Kämmerer gemeinsam mit den Zuschauern in „Tobis Städtetrip: Alsfeld hautnah!“entdeckt.

Das hr-fernsehen zeigt die 45-minütige  Sendung  am Dienstag, 6. August, um 20.15 Uhr.

Download

Download

zum Download Foto: Tobi Kämmerer in Lingelcreek

Ende des Downloads

So macht der hr3-Morningshowmoderator zum Beispiel einen Ausflug in den Wilden Westen und besucht die Westernstadt Lingelcreek, die von ein paar Cowboy-Fans aus dem Stadtteil Lingelbach auf die Beine gestellt wurde. Doch ist Tobi wirklich willkommen? Denn der Sheriff sucht schon lange nach ihm …

Download

Download

zum Download Foto: Tobi Kämmerer mit Silke Philipp-Odermatt

Ende des Downloads

Neben weiteren Highlights wird es für Tobi Kämmerer tierisch, wenn er mit Lamas und Alpakas auf Wanderschaft geht. Silke Philipp-Odermatt zeigt Tobi, warum sie die Tiere auch für Therapien nutzt und warum Lamas auch die Delfine der Erde genannt werden. 

Download

Download

zum Download Foto: Tobi Kämmerer mit Nico Döring und Andreas Otterbein

Ende des Downloads

Dessert für Männer? Das klingt für Tobi genau richtig! Nico Döring und Andreas Otterbein vom Atelier der Braukünste experimentieren mit den verrücktesten Ideen in Sachen Bier. In der altehrwürdigen Villa Raab darf Tobi die neuesten Kreationen probieren.

Die Ideen, welche Orte Tobi Kämmerer bei seinem Besuch unbedingt besuchen soll, kamen von den Alsfeldern und den Alsfeld-Fans selbst. Sie haben dem Moderator bei Facebook vor dem Dreh ihre Tipps gegeben. Gefilmt wurde mit einer besonders kompakten Kameratechnik, das  Gerät ist kaum größer als ein Handy. Dadurch können Szenen gedreht werden, die mit größeren Kameras so nicht möglich sind, und Tobis Interviewgäste vergessen schnell, dass sie im Fernsehen sind. Entstanden ist eine 45-minütige, besondere Entdeckungsreise. Tobis Fazit: Alsfeld ist eine echte Perle im Vogelbergkreis mit extrem netten Menschen und definitiv einen Städtetrip wert!

Marco Möller

Pressereferent hr-fernsehen und Das Erste
Marco Möller
Telefon: +49 (0)69 155-4401
E-Mail: marco.moeller@hr.de