Der „Pferdeflüsterer“ Timo Ameruoso

Er versteht die Pferde, weiß, was sie denken und wie sie sich fühlen. In kürzester Zeit werden bei ihm selbst die wildesten Tiere lammfromm. Timo Ameruoso ist Pferdeflüsterer – und er sitzt im Rollstuhl. „Wieder fest im Sattel“ heißt die hr-Doku, deren insgesamt vier Teile ab sofort in der ARD-Mediathek abrufbar sind.

Download

Download

zum Download Foto: Der „Pferdeflüsterer“ Timo Ameruoso

Ende des Downloads

„Wieder fest im Sattel“ erzählt nicht nur von der Arbeit des Pferdeflüsterers, sondern auch vom langen Weg Timos dorthin: Seit einem Motorradunfall mit 16 Jahren ist Timo Ameruoso querschnittsgelähmt. Pferde waren schon immer sein Leben, aber nach dem Unfall hatte sich etwas verändert: Timo konnte auf einmal die Pferde lesen und verstehen – durch genaue Beobachtung, Durchsetzungsvermögen und den festen Glauben an sich und sein Konzept. Die Kraft dafür holt er sich bei seiner Familie, seiner Partnerin und seinen Pferden. So bringt er wilde, auffällige und verhaltensgestörte Pferde dazu, wieder ihren Besitzern zu folgen – ohne Gewalt, ohne Zwang, nur durch das Beobachten und Verstehen der Pferde.

Die einzelnen Folgen im Überblick

Download

Download

zum Download Foto: Timo Ameruoso mit Steffi Völker

Ende des Downloads

Schicksale (1)

Auf einer Tour in den Norden Deutschlands erwartet den Pferdeflüsterer nicht nur eine Stute, die sich nicht reiten lässt, sondern auch ein Springreiter, der sein Pferd für Turniere vorbereitet, und dessen Schwester, die wie Timo durch einen Unfall querschnittsgelähmt ist und zum ersten Mal wieder auf ihrem Pferd sitzen will. Timo hat für alle diese Fälle eine Idee. Einblicke in das Familienleben der Ameruosos zeigen zudem, woher Timo seine Kraft bezieht.

Lösungen (2)

Timo wird von einer Pferdebesitzerin zu Lucky gerufen, einem Wallach, der ausschlägt, beißt und nicht zu bändigen ist – ans Reiten des Pferdes ist nicht zu denken. Eine andere Pferdebesitzerin ist verzweifelt, denn ihr Pferd verwandelt sich zu „Gottes Zorn auf vier Hufen“. Timo zeigt die Ursachen, entwickelt Trainingskonzepte und offeriert den Besitzern Lösungen – mit Erfolg. Am Ort des Geschehens erzählt Timo zudem von seinem Motorradunfall und von seinem Leben im Rollstuhl.

Download

Download

zum Download Foto: Pferdeflüsterer Timo mit Rennpferd Silly

Ende des Downloads

Wendepunkte (3)

Rennpferd Silly hätte gute Chancen zu gewinnen – doch auf der Rennbahn kommt sie nur selten an, da sie nicht in den Anhänger geht. Aber Timo weiß Rat. Zuhause feiert er seinen 40. Geburtstag und wird von einem Menschen überrascht, der sein Leben veränderte, den er aber nie zuvor gesehen hat: Ein hr-Redakteur hat mit einem ersten Bericht über Timo eine wahre Welle losgetreten. Außerdem wird Timos Traum von einem Pferdeseminarzentrum langsam Realität.

Download

Download

zum Download Foto: Pferdeflüsterer Timo mit Hengst Chupito

Ende des Downloads

Zukunft (4)

Der spanische Hengst Chupito ist von seiner Besitzerin nicht zu bändigen und gefährdet andere Pferde, da er versucht, alle Stuten zu decken. Eine nicht ungefährliche Herausforderung für den Pferdeflüsterer. Zu Hause hat Timo seinen Traum verwirklicht: Der Bau eines Seminarzentrums, in dem er Pferde intensiv betreuen, trainieren und pflegen kann, nimmt Gestalt an. Beim Richtfest sind Freunde, Bekannte und Pferdebesitzer dabei – und seine Partnerin Gloria mit einer ganz besonderen Überraschung.

Ausstrahlung im hr-fernsehen und Timo Ameruoso im Chat

Das hr-fernsehen zeigt „Wieder fest im Sattel“ immer samstags um 18.45 Uhr:

  • 21. September: Schicksale (1)
  • 28. September: Lösungen (2)
  • 5. Oktober: Wendepunkte (3)
  • 12. Oktober: Zukunft (4)

Zur Ausstrahlung der ersten Folge gibt es für die Zuschauer zudem die Möglichkeit, sich von 18.45 bis 20 Uhr auf der Facebook-Seite des hr-fernsehens mit Timo Ameruoso im Chat auszutauschen.

Marco Möller

Pressereferent hr-fernsehen und Das Erste
Marco Möller
Telefon: +49 (0)69 155-4401
E-Mail: marco.moeller@hr.de