Malte Groß, der gemeinsam mit zwei Freunden den Biohof seines Vaters übernommen hat

Studium beendet, Nase voll von der Stadt – drei junge Männer zieht es zurück aufs Land. Malte Groß und seine Freunde haben den Biohof von Maltes Vater samt Hofladen in Homberg (Efze) übernommen.

Download

Download

zum Download Foto: Malte Groß

Ende des Downloads

Zu sehen ist der 45-minütige Film „Drei Freunde und ein Biohof“ von Barbara Petermann und Eckhard Braun in der Reihe „Erlebnis Hessen“ am Dienstag, 28. Januar, um 20.15 Uhr im hr-fernsehen – und ab sofort jederzeit in der ARD-Mediathek.

Um das große Geld geht es den dreien nicht. Sie wollen gemeinsam leben, wirtschaften und dabei das Gefühl haben, das Richtige zu tun. Auch ihre Partnerinnen ziehen mit auf den Hof – ganz gegen den Trend. Maltes Vater, ein Biolandwirt der ersten Stunde, unterstützt die Pläne der jungen Leute.

Malte hat an sein Pädagogikstudium noch eine landwirtschaftliche Ausbildung angehängt, er kümmert sich um Schweine, Gemüse und Getreide. Sein Freund Florian hat die Vermarktung und den Hofladen übernommen. Der Dritte im Bunde, Niklas, ist Zimmermann. Er war in der ganzen Welt unterwegs und baut jetzt ein altes Fachwerkgebäude zu einem Hofcafé um – eine neue Einnahmequelle, die Menschen auf den Hof bringen soll.

Marco Möller

Pressereferent hr-fernsehen und Das Erste
Marco Möller
Telefon: +49 (0)69 155-4401
E-Mail: marco.moeller@hr.de