Zu Besuch bei der Hessenschau-Redaktion

Das Informationsbedürfnis der Menschen in Zeiten der Corona-Pandemie ist weiter ungebrochen: Die „Hessenschau“ hat am gestrigen Dienstag  einen neuen Rekord aufgestellt.

Videobeitrag

Video

zum hessenschau.de Video hessenschau vom 24.03.2020

hessenschau
Ende des Videobeitrags

Mit 770.000 Zuschauern war die Sendung die erfolgreichste Sendung seit Beginn der Quotenmessung für Einzelsendungen 1991. In Hessen erzielte das Regionalmagazin, das von Kristin Gesang moderiert wurde, einen Marktanteil von 34,2 Prozent. Bundesweit verfolgten die Sendung sogar 840.000 Personen die „Hessenschau“.

„Die seit Wochen enorm hohen Einschaltquoten, nicht nur bei der ‚Hessenschau‘, zeigen das enorme Bedürfnis der Menschen nach verlässlicher Einordnung und sind zugleich ein Beleg dafür, dass sie beim Hessischen Rundfunk ihre regionale Heimat finden und sich gut aufgehoben fühlen“, so Fernsehdirektorin Gabriele Holzner. Denn auch die Sendungen „Maintower“ (300.000 Zuschauer / 21,8 Prozent Marktanteil), die dritte Ausgabe von „Hessen@home“ mit Tobi Kämmerer (210.000 Zuschauer / 13,5%), „Die Ratgeber“ (240.000 Zuschauer / 12,9 Prozent) und „Alle Wetter!“ (430.000 Zuschauer / 19,6 Prozent) erzielten am Dienstag erneut überdurchschnittliche Reichweiten im hr-fernsehen.

Christian Bender

Pressereferent hr-fernsehen und Das Erste
Christian Bender
Telefon: +49 (0)69 155-2290
E-Mail: christian.bender@hr.de