Moderator Andreas Hieke

Am Montag geht die „Hessenschau“ auf ihre traditionelle Sommertour. Wegen der Corona-Pandemie musste das Konzept allerdings den aktuellen Bedingungen angepasst werden

. Die „Hessenschau“ schaltet vom 6. bis 12. Juli jeden Tag um 19.30 Uhr jeweils für rund die Hälfte der Sendung zu Andreas Hieke an unterschiedliche Orte in Hessen. Er geht der Frage nach, wie man den Sommer und die Sommerferien unter Corona-Vorzeichen verbringen kann.

Die Tour startet am Montag auf dem Camping-Platz Gräveneck im Lahn-Dill-Kreis. Zweite Station ist am Dienstag der Gasthof „zum Grünen Baum“ in Michelstadt. Am Mittwoch berichtet die „Hessenschau“ aus dem Kurpark von Bad Soden-Salmünster, Donnerstag wird live aus dem Taunusinformationszentrum in Oberursel gesendet. Am Freitag geht es in den Werra-Meißner-Kreis ins Café Haase in Witzenhausen und am Samstag ist die Sendung zu Gast auf der Wasserkuppe in der Rhön. Den Abschluss hat die Sommertour am Sonntag am Diemelsee.

Bei der diesjährigen Sommertour der „Hessenschau“ gibt es kein Unterhaltungsprogramm am Nachmittag und auch Publikum wird es wegen der Corona-Bestimmungen vor Ort nicht geben können. „Wir finden das sehr schade, weil der Kontakt zu unseren Zuschauerinnen und Zuschauern uns immer sehr wichtig ist“, so „Hessenschau“-Redaktionsleiterin Nina Pater zu dem Ersatzkonzept. „Aber Gesundheit geht vor, und wir hoffen, 2021 wieder eine Sommertour mit Publikum machen zu können.“

Die Tourorte in einzelnen: 

Montag, 6. Juli 2020
Limburg-Weilburg

Live vom Campingplatz Gräveneck: Camping und Kanu - das ist an Wochenenden und in den Ferien für viele der Sommerspaß im Paket. Doch in Corona-Zeiten ist das alles etwas schwieriger zu organisieren. Endlich sind Touren überhaupt wieder möglich, aber natürlich hat die Pandemie den Betreibern schwer zugesetzt. Wie wird das Kanufahren und Zelten jetzt organisiert? Schließlich sind Ferien in der Natur derzeit sehr gefragt. Während manche Veranstaltungen wie die Weilburger Schlosskonzerte abgesagt wurden hat einiges wieder geöffnet, wie zum Beispiel ab Mitte Juli die Kubacher Kristallhöhle.

 

Dienstag, 7. Juli 2020
Odenwald
 

Live vom Gasthof "Zum Grünen Baum" in Michelstadt: Wie wirkt sich die Pandemie und die damit verbundenen Einschränkungen auf die Gastronomie aus und wie läuft es mit der Umsetzung der Auflagen? Unter anderen diesen Fragen geht die „Hessenschau“ nach. Mit einer neuen Kampagne will der Odenwald außerdem um Touristen werben. Ab Mitte Juli wird es eine kleine Version des „Kultursommers“ geben, das Instagram-Museum in Michelstadt soll vor allem junge Leute anziehen.

  

Mittwoch, 8. Juli 2020
Spessart
 

Live aus dem Kurpark Bad Soden-Salmünster: Die Kurstädte hat die Corona-Krise besonders hart getroffen. Kuren wurden abgesagt, dazu Seminare und Bustouren. Jetzt wird auf Individualtouristen gesetzt. Denen wird einiges geboten, beispielsweise moderne Kurkonzerte. Statt Klassik gibt es „Weinmusik"“ - mit einem Schoppen und viel Abstand können die Gäste im Grünen den Sommerabend bei Musik genießen. Und während die erste Therme in Bad Soden-Salmünster unter strengen Hygieneauflagen geöffnet hat, ist die in Bad Orb noch geschlossen. Dafür wird ein Shuttle-Service für Gäste aus Bad Orb angeboten.  Die „Hessenschau“ stellt außerdem schöne Wanderungen in der Region vor. Und nicht zuletzt haben die Kurorte kreative Aktionen entwickelt, mit Corona umzugehen. Alltagshelden aber auch Künstler werden unterstützt.

 

Donnerstag, 9. Juli 2020
Taunus
 

Live vom Taunusinformationszentrum in Oberursel: Wandern und Radfahren in der Natur sind aktuell riesig gefragt, viele Touren können jetzt online geplant werden. Während der Ferien bietet der Naturpark Taunus ein extra Programm für Familien an, die zu Hause bleiben. Außerdem stellt die „Hessenschau“ Highlights wie den Drei-Burgen-Wanderweg oder den Opel-Zoo vor.

 

Freitag, 10. Juli 2020
Werra-Meißner-Kreis
 

Live aus dem Café Haase in Witzenhausen: Eigentlich wäre an diesem Wochenende das große Kirschenfest in Witzenhausen. Dieses Jahr sind die Kirschen perfekt, aber feiern geht nicht. Der berühmte „Spukekuchen“ wird trotzdem gebacken und für‘s Kirschkernspuken wurde eine online-Version als Spiel erfunden. Spielerisch geht es auch auf dem „Männerspielplatz“ in Almerode zu, und auch das Baumhaus-Hotel ist etwas für Abenteurer.

 

Samstag, 11. Juli 2020
Wasserkuppe / Rhön
 

Live von der Wasserkuppe: Hier sind gerade die letzten Häuser vom nagelneuen Feriendorf fertig gestellt worden, das  2019 den hessischen Tourismuspreis gewonnen hatte. Gleitschirm- und Segelflieger sind wieder in der Luft, aber natürlich gibt es auch hier in Corona-Zeiten viel zu beachten. Wenn jetzt viele Touristen auf die Wasserkuppe drängen, ist das mit dem Abstand halten oft gar nicht so einfach. Dabei gibt es in der Rhön auch außerhalb des berühmten Berges jede Menge zu entdecken. 

 

Sonntag, 12. Juli 2020
Diemelsee
 

Live vom Diemelsee: Was ist am und ums Wasser eigentlich erlaubt? Gastro-Angebote und Wassersport sind erst langsam wieder dabei, die Kapazitäten bereit zu stellen. Aber viele trotzen der Krise und erweitern sogar ihr Angebot, wie der Ottonenhof. Das Familienhotel hat das Konzept umgestellt und verdoppelt seine Ferienbetten.

Christian Bender

Pressereferent hr-fernsehen und Das Erste
Christian Bender
Telefon: +49 (0)69 155-2290
E-Mail: christian.bender@hr.de