Starkoch Ali Güngörmüs und Maria Reitz aus Fritzlar-Rothhelmshausen (re.).

Ein weihnachtlich dekoriertes Haus mit gleich zwei Küchen bringt den Profikoch aus München zum Staunen. Ali Güngörmüs ist diesmal zu Gast bei Maria Reitz in Fritzlar-Rothhelmshausen.

Download

Download

zum Download Starkoch Ali Güngörmüs und Maria Reitz aus Fritzlar-Rothhelmshausen (re.)

Ende des Downloads

Lange hat Maria Reitz das kleine Restaurant „Land und Leute“ betrieben und Caterings angeboten – bis es ihr mit über 60 Jahren dann zu viel wurde. Doch Kochen ist nach wie vor ihre Leidenschaft, und so fordert sie den Münchner Spitzenkoch heraus mit einem traditionellen Weihnachtsessen: Gans mit Rotkohl und Klößen. Der Hessische Rundfunk zeigt das Aufeinandertreffen der beiden in einer neuen Folge von „Koch's anders – Hessische Küche neu entdeckt“ am Dienstag, 8. Dezember, um 20.35 Uhr im hr-fernsehen und von sofort an jederzeit in der ARD-Mediathek.

Download

Download

zum Download Zweielerlei von der Gans mit Dattelwirsing und Apfel-Rosmarinstampf

Ende des Downloads

In der Sendung muss Ali Güngörmüs Maria Reitz‘ Gericht neu interpretieren – mit den gleichen Zutaten wie seine Herausforderin. Außerdem muss sich der Kochprofi die Lebensmittel auch noch selbst besorgen. Eine frische Gans bekommt er beim Landwirt in der Nähe, Gemüse im Bioladen in Fritzlar. Zum Kochen allerdings hat er nur drei Stunden Zeit – einschließlich Vorspeise, Beilagen, geschmorter und gekochter Gans. Und vor allem einer raffinierten Soße. Die zwei Küchen der Familie Reitz helfen Ali Güngörmüs da nicht, er muss sich allein und ohne weitere Küchenhelfer beweisen. Für den größten Stress und mögliche aufsteigende schlechte Laune hat er ein Patentrezept: Meerrettich – natürlich auch ein Bestandteil seines weihnachtlichen Menüs.

Bleibt die Frage: Kann Ali Güngörmüs seine Herausforderin mit seiner Neuinterpretation – Zweierlei von der Gans mit Dattelwirsing und Apfel-Rosmarin-Stampf– am Ende überzeugen?

Mehr Infos zur Sendung und die kompletten Rezepte gibt es unter hr-fernsehen.de/kochsanders im Internet.

Marco Möller

Pressereferent hr-fernsehen und Das Erste
Marco Möller
Telefon: +49 (0)69 155-4401
E-Mail: marco.moeller@hr.de