Stefanie Pieper aus Neustadt fordert Koch-Profi Ali Güngörmüs mit einem vegetarischen Familiengericht heraus.

Sie ist Automobilkauffrau, leidenschaftliche Gardetänzerin und Mutter zweier kleiner Kinder. Er ist Koch-Profi mit viel TV-Erfahrung und einem eigenen Gourmetrestaurant mitten in München. Stefanie Pieper aus Neustadt im Landkreis Marburg-Biedenkopf hat Spitzenkoch Ali Güngörmüs zu sich nach Hause eingeladen.

Download

Download

zum Download Stefanie Pieper und Koch-Profi Ali Güngörmüs

Ende des Downloads

Mit „Mehlklößen von der Oma“ und einem vegetarischen Familiengericht fordert die Hessin den Bayern heraus. Der Hessische Rundfunk zeigt das Aufeinandertreffen der beiden in einer neuen Folge von „Koch's anders – Hessische Küche neu entdeckt“ am Dienstag, 24. November, um 20.15 Uhr im hr-fernsehen und ab sofort jederzeit in der ARD-Mediathek.

In der Sendung muss Profikoch Ali Güngörmüs die Gerichte von Stefanie Pieper neu interpretieren – mit denselben Zutaten wie die Hobbyköchin, versteht sich. Und zu allem Überfluss muss sich der Münchner die Lebensmittel auch noch selbst besorgen. In der Brücker Mühle im nahegelegenen Amöneburg darf der Gourmetkoch sein eigenes Mehl mahlen – und bekommt dazu auch noch eine Mühlenführung.

Download

Download

zum Download Rucola-Paremsan-Taschen auf mediterranem Gemüse

Ende des Downloads

Bleibt die Frage: Kann Ali Güngörmüs seine Herausforderin mit seiner Neuinterpretation – Rucola-Parmesan-Taschen – am Ende überzeugen? Doch das Kochen bleibt nicht die einzige Herausforderung bei diesem Besuch – immerhin trainiert Stefanie Pieper die Gardemädchen der „Roten Garde“ aus Neustadt …

Mehr Infos zur Sendung und die kompletten Rezepte gibt es unter hr-fernsehen.de/kochsanders im Internet.

Marco Möller

Pressereferent hr-fernsehen und Das Erste
Marco Möller
Telefon: +49 (0)69 155-4401
E-Mail: marco.moeller@hr.de