Gardetänzerinnen aus Baunatal

Aus der Traum! Eigentlich wollte die Baunataler Stadtgarde im vergangenen Jahr erfolgreich ihren Titel bei der Deutschen Meisterschaft im Gardetanz verteidigen, doch Corona hat den 60 Tänzerinnen und ihren beiden Trainerinnen einen ordentlichen Strich durch die Rechnung gemacht. Das hr-fernsehen hat die Garde über einen Zeitraum von einem Jahr durch eine schwere Zeit begleitet.

Download

Download

zum Download Foto: Die Gardetänzerinnen aus Baunatal

Ende des Downloads

Sie sind die Deutschen Meisterinnen 2019 im Gardetanz, und gerne hätten sie ihren Erfolg im vergangenen Jahr wiederholt: die Tänzerinnen der Baunataler Stadtgarde. Doch Corona hat ihnen alles zunichte gemacht. Erst kam die kurzfristige Verschiebung des Meisterschaftsturniers, dann die komplette Absage für 2020. hr-Autorin Nathaly Janho hat die Tänzerinnen und ihre beiden Trainerinnen Ann-Cathrin Krug und Anika Bornemann mit der Kamera durch diese schwere Zeit begleitet. Zu sehen ist der Film „Die Gardetänzerinnen – Wie Corona Träume zerstörte“ in der Reihe „Erlebnis Hessen“ am Sonntag, 24. Januar, um 20.15 Uhr im hr-fernsehen – und ab sofort in der ARD-Mediathek.

Aufgeben kam für die beiden ehrenamtlichen Trainerinnen nicht in Frage. Immer wieder haben sie sich und ihre Mädchen neu motiviert. Sie haben die Tänzerinnen aus dem „Homeoffice“ gecoacht, die Leistungen immer wieder am Monitor kontrolliert – mit dem Ziel, wenigstens zum Ende des Jahres und dem Beginn der Karnevalssession 20/21 eine neue Show vor Publikum zu präsentieren. Dann wieder ein Schlag: kein Karneval möglich, alles abgesagt, überall – und auch 2021 wird es keine Deutsche Meisterschaft im Gardetanz geben. Ein Jahr der Enttäuschungen, der geplatzten Träume. Für manche Mädchen in der Truppe war es die letzte Chance, bevor sie Baunatal für Studium oder Beruf verlassen. Wie gehen die Trainerinnen und ihre Tänzerinnen damit um? Was lässt sie durchhalten, weitermachen, den Traum bis ins Jahr 2022 retten?

Mehr Infos zu den Gardetänzerinnen aus Baunatal und rund um die Sendereihe gibt es unter hr-fernsehen.de/erlebnishessen im Internet.

Marco Möller

Marco Möller
Telefon: +49 (0)69 155-4401
E-Mail: marco.moeller@hr.de