Tobias Kämmerer mit der Kanu-Polo-Manschaft des Kanu-Clubs Fulda (vorne im Bild v.l. die Trainer Tim Drews und Andreas Wehner).

Tequila im Fulda-Style, unterwegs auf dem Dachboden des Fuldaer Doms und auf Tauchstation beim Kanu-Polo: Das sind nur drei Dinge, die Tobi Kämmerer gemeinsam mit den Zuschauern erlebt.

Der Hessische Rundfunk zeigt die Sendung „Tobis Städtetrip: Fulda hautnah!“ am Dienstag, 26. Oktober, um 20.15 Uhr im hr-fernsehen und bereits jetzt in der ARD Mediathek.

Tobi war zu einer Weihnachtsausgabe des Städtetrips schon einmal in Fulda. Der Glüh-Gin am Stand von Paul Pawlowski-Rothenbücher ist ihm dabei besonders in Erinnerung geblieben. Ehrensache, dass Tobi sich nun auch den Laden von ihm und seinem Mitstreiter Felix Wessling anschauen muss: Die „Heimat“! Hier ist der Name Programm: regionale Produkte und ganz viel Liebe für Fulda und die Region. Tobi testet natürlich das Angebot und probiert die Schwartenmagen-Stulle und den Rhön-Tequila.

Download

Download

zum Download Tobis Städtetrip: Fulda hautnah - Tobias Kämmerer mit Diözesanbaumeister Martin Matl im Dachstuhl des Fuldaer Doms

Ende des Downloads

Ein Städtetrip nach Fulda, ohne den Dom gesehen zu haben ist undenkbar. Deswegen ist der hr3-Morningshow-Moderator verabredet mit Martin Matl. Er nimmt ihn mit und zeigt ihm verborgene Welten. Im Dachstuhl befindet sich nicht nur die Steuerung der Glocken, sondern auch die Reste des Goldenen Rades – eines uralten Musikinstrumentes.

Download

Download

zum Download Tobis Städtetrip: Fulda hautnah - Tobias Kämmerer mit der Kanu-Polo-Manschaft des Kanu-Clubs Fulda

Ende des Downloads

Kaum ein Städtetrip ohne ein wenig Action. Tobi hat auf seinen Reisen durch Hessen schon so manche Sportart ausprobiert. Aber Kanu-Polo ist auch für ihn eine absolute Neuheit. Es wird von Anfang an sehr, sehr nass!

Die Ideen, welche Orte Tobi Kämmerer bei seinem Städtetrip unbedingt besuchen soll, kamen von den Einwohnern und Fulda-Fans selbst. Sie haben dem Moderator bei Facebook vor dem Dreh ihre Tipps gegeben. Gefilmt wurde mit einer besonders kompakten Kameratechnik. Das Gerät ist kaum größer als ein Handy. Dadurch können Szenen gedreht werden, die mit größeren Kameras so nicht möglich sind, und Tobis Interviewgäste vergessen schnell, dass sie im Fernsehen sind.

Entstanden ist eine 45-minütige, besondere Entdeckungsreise mit den besten Tipps für den eigenen Städtetrip nach Fulda. Tobis Fazit: Die Barockstadt Fulda hat unglaublich viel Abwechslung zu bieten. Hier gibt es viel Geschichte, aber auch jede Menge Menschen mit großartigen neuen Ideen und Heimatliebe. Diese Stadt ist definitiv einen Städtetrip wert!

Michael Draeger

Pressereferent hr-fernsehen und Das Erste
Michael Draeger
Telefon: +49 (0)69 155-3527
E-Mail:
michael.draeger@hr.de